Aktuelle Termine

Hier finden Sie feststehende Termine für verschiedene Kurse, zertifizierte Maßnahmen usw.

Service

Informationen zu Bewerbungen, Artikel zu Themen Arbeitsmarkt und Bildung

Stellenangebote

Sie suchen Arbeit? Finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz mit unseren Arbeitsvermittlern!

Über uns

Firmengeschichte, Mitarbeiter, Standorte des ISE

Zertifizierte Schulungen

Förderbar mit Bildungsgutschein, über WegeBAu, für Bezieher von Kurzarbeitergeld

Startseite » Aktuelles, Arbeitsgemeinschaften, Bundesagentur für Arbeit, Schulungen, Zertifizierte Schulungen

EDV-Lehrgang mit ECDL, Linux und Netzwerktechnologie

Der ICDL/ECDL gehört in jede Bewerbungsmappe

Der ICDL/ECDL (International/European Computer Driving Licence) ist ein internationales Zertifizie-rungsprogramm, das die fundierten Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Nutzung der wichtigsten Com-puteranwendungen bescheinigt. Er ist weltweit als „Eichmarke“ für Computerkenntnisse anerkannt und derzeit in 148 Ländern eingeführt. Regierungen, internationale Organisationen (z.B. UNESCO), Schulen und Hochschulen sowie zahlreiche große Unternehmen fordern oder unterstützen die ICDL/ECDL-Zertifizierung ihrer Mitarbeiter. Sie erkennen, dass ein einheitlicher und international an den Praxisanforderungen validierter Bildungsstandard die Qualität der Ausbildung sichert und für die Teilnehmer motivierend ist.

ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum – Ihr zertifiziertes Trainings- und Prüfungszentrum in Amberg und Sulzbach-Rosenberg!

Im Rahmen der einzelnen Unterrichtsmodule werden Sie externe Prüfungen ablegen. Bei Bestehen von mindestens 4 ECDL- Teilprüfungen erhalten Sie von der DLGI einen Computerführerschein ECDL-Start. Für den ICDL/ECDLTMmüssen sieben Teilprüfungen bestanden werden.

Anders als bei einer einfachen Bescheinigung ist beim ICDL/ECDL-Zertifikat eindeutig nachvollziehbar, welche Kenntnisse und Fertigkeiten ein Teilnehmer hat. Darin besteht auch der Wert des ICDL/ECDL-Zertifikates für die Teilnehmer. Der ICDL/ECDL gehört in jede Bewerbungsmappe. Ein weiterer Pluspunkt ist die internationale Anerkennung des Zertifikats.

Begleitendes Bewerbungstraining und Unterstützung bei derArbeitsstellensuche vervollständigen das Angebot dieser Maßnahme.

Bildungsinhalte

Modul 1: Grundlagen der IT
Hardware, Hauptbestandteile eines PCs, CPU, Ein- undAusgabegeräte, Speichermedien (CD, DVD, BlueRay), Software (Betriebssystem, Anwender), Netzwerke (LAN, WLAN, Ethernet, Internet)

Modul 2: Computerbenutzung und Dateiverwaltung
Desktop, Arbeiten mit Programmen und Fenstern, Verwalten von Dateien undOrdnern, Druckmanagement, Suchfunktionen, einfaches Editieren, Programme installieren und deinstallieren, Arbeiten in Netzwerken

Modul 3: Textverarbeitung Word 2007
Grundlagen der Textverarbeitung, Textgestaltung, Grafiken, Tabellen, Automatisierung, Dokumentenverwaltung, Drucken, Gliederungen Inhaltsverzeichnisse, Seriendruckfunktionen, Vertiefung der Textverarbeitung

Modul 4: Tabellenkalkulation Excel 2007
Grundlagen der Tabellenkalkulation, Tabellengestaltung, Funktionen, Datum undUhrzeit, Arbeitsmappenverwaltung, Drucken, Diagramme, Bearbeitung großer Tabellen, Besondere Gestaltungsmöglichkeiten, Vertiefung der Tabellenkalkulation

Modul 5: Datenbanken Access 2007  (nur für Vollzeitkräfte)
Einführung in Datenbanken, Datensätze einfügen, ändern, löschen, Abfragen, Datenausgabe, Formulare, Datenaustausch

Modul 6: Präsentation PowerPoint 2007
Präsentationsübersicht, Arbeitsoberfläche, Einführungsbeispiel, Ansichten nutzen, Folienelemente gestalten, Objekte bearbeiten, Bildschirm-Präsentation, Textformatierung, Erstellung eigener Vorlagen, Drucken

Modul 7: Information undKommunikation Outlook 2007
dasWeb erkunden, Informationen im Web und auf einerInternetseite suchen, Browser (Internet Explorer, Firefox, Safari, etc.), E-Mail mit Outlook, Informationen zu ein- und ausgehenden E-Mails, Adressbuch undKontaktgruppen, RSS-Feeds, Blog und Podcasts

NEU: Betriebssystem Linux (Suse Linux 10.3)
Installation vom Betriebssystem, allg. Dateiverwaltung, Textverarbeitung undTabellenkalkulation OpenOffice, Arbeiten mit Shell, Einrichten vonPeripheriegeräten, Nachinstallation von Anwendersoftware

NEU: Netzwerktechnologie
Grundlagen Netzwerktechnologien, Topologie der Netzwerke, Fehlersuche in Netzwerken, Einrichten und verwalten interner Netzwerke

Wichtige Informationen

  • Maßnahmeart: FBW
  • Dauer: 960 Unterrichtseinheiten
  • Termine:
    • Termine für das Jahr 2013 werden noch bekannt gegeben
    • in Voll- und Teilzeit
  • Unterrichts-/ Prüfungsort:
    ISE Schulungsstätte, Frommstraße 36, 92237 Sulzbach-Rosenberg
    ISE Schulungsstätte, Kaiser-Ludwig-Ring 9, 92224 Amberg
  • Fördermöglichkeiten: bei persönlicher Eignung durch
  • Teilnehmerzahlen: mindestens 12, höchstens 24
  • Ansprechpartner: Herr Peter Blendowski

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Weiterführender Link:

Schreibe hier einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.