Aktuelle Termine

Hier finden Sie feststehende Termine für verschiedene Kurse, zertifizierte Maßnahmen usw.

Service

Informationen zu Bewerbungen, Artikel zu Themen Arbeitsmarkt und Bildung

Stellenangebote

Sie suchen Arbeit? Finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz mit unseren Arbeitsvermittlern!

Über uns

Leitbild, Firmengeschichte, Mitarbeiter, Standorte des ISE, Zertifizierung

Zertifizierte Schulungen

Förderbar mit Bildungsgutschein, über WegeBAu, für Bezieher von Kurzarbeitergeld

Startseite » Aktuelles, Schlagzeilen, Service

Trotz Corona einen super Abschluss in Lagerlogistik geschafft

geschrieben von Kein Kommentar

Im Juli 2021 ging die erstmals mehr digital als vor Ort durchgeführte Umschulung beim ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum zu Ende. Insgesamt vier Absolventen der Lagerlogistik-Umschulung im Ausbildungsberuf „Fachlagerist/-in“ können sich über ihre guten bis sehr guten Abschlussergebnisse freuen. Bild: H. Uschald

Dass dieser Beruf in der Lagerlogistik längst keine Männer-Domäne mehr ist, zeigte sich auch in der Zusammensetzung des Teilnehmerkreises, von denen drei der vier Teilnehmer weiblich waren. Unter erschwerten Bedingungen mussten sie im übertragenen Sinne die Schulbank drücken, denn als am 16.03.2020 die Startglocken für ihre Umschulung läuteten, begann ausgerechnet auch der erste pandemiebedingte Lockdown.

Ohne große Probleme meisterten sie diese Hürde – der Grundstein für eine bewegte Umschulung wurde somit gelegt. Begonnen hat der Unterricht mehr oder weniger direkt online, was für alle, d.h. für Umschüler und Dozenten gleichermaßen, eine neue Herausforderung war. Siegfried Demleitner, Dozent für Lagerlogistik, fiel ganz besonders das außerordentliche Engagement seitens der Absolventen auf. So verwies Herr Troglauer, der einzige Mann in dieser Umschulung, auf ein Lernvideo mit sehr hilfreichen Tipps zum Thema Lagerlogistik, das mit großem Dank gern in den Unterricht mit eingebaut wurde. Leider währten die Präsenzphasen während der 16-monatigen Umschulung nicht sehr lange, denn bereits im Herbst 2020 hielt erneut der Onlineunterricht Einzug in der gesamten Bildungseinrichtung. Umso erfreulicher, dass dieser Umstand die nun fertig ausgebildeten Fachlageristen nicht davon abhielt, am Ball zu bleiben und alles zu geben. Es ging letztendlich mit großen Schritten in Richtung Abschlussprüfungen. Im Frühjahr 2021 bestanden alle vier Teilnehmer mit Erfolg die Zwischenprüfung, im Mai 2021 folgte die große Abschlussprüfung und abgerundet wurde diese Prüfungskette zwei Monate später mit dem Bestehen der Fertigkeitsprüfung. Über ein ausgezeichnetes Prüfungsergebnis mit der Note 1 dürfen sich die beiden Teilnehmer Jessica Eisenreich und Michael Troglauer freuen.

Richard Kirschner, ISE-Geschäftsführer und Ausbildungsleiter der Sparte Lagerlogistik, wünschte den Absolventen privat und beruflich viel Erfolg und hoffte, dass sie die ISE nicht vergessen werden. Sie seien jederzeit herzlich willkommen, sollten sie „ein persönliches Anliegen haben oder gerade in der Nähe sein“. Mit „nahezu 500 ausgebildeten Fachlageristen/-innen kann die ISE auf eine erfolgsträchtige Geschichte zurückblicken“, so Peter Blendowski, Controller und Bildungsberater, in seiner Laudatio. Andreas Baumann, Ausbildungsleiter im Bereich Lagerlogistik, sowie Roland Domogalla, ISE-Geschäftsführer und Dozent für Lagerlogistik, würdigten die guten bis sehr guten Erfolge der Absolventen, gaben ihnen die besten Wünsche mit auf den Weg und Baumann betonte zum Abschluss das positive Feedback seitens der Prüfer vor Ort bei der praktischen Abschlussprüfung. „Selten habe man dermaßen motivierte und super vorbereitete Prüflinge“, ließ er verlauten.

Selbst wenn seitens der IHK leider keine Vertretung an den Feierlichkeiten teilnehmen konnte, so ließ es sich Michael Humbs, Ausbildungsberater der IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim, nicht nehmen, in schriftlicher Form lobende Worte an die Absolventen zu richten. Sie „dürfen zu Recht stolz sein, denn ihre Leistungsbereitschaft, ihr Fleiß und ihre Ausdauer haben zum gewünschten Erfolg geführt“. Humbs ging auch auf den präsenten Fachkräfteengpass ein, welcher „zukünftig noch spürbarer werden wird“ und betonte, dass die frischen Fachlageristen „von dieser Veränderung profitieren, denn es gehe uns nicht die Arbeit aus, sondern die Fachkräfte“. Allen zuständigen Mitarbeitern der IHK gilt großer Dank, dass auch in pandemiebedingten Krisenzeiten derartige Umschulungen ermöglicht werden.

Ein Wort der Anerkennung und des Dankes galt auch der Agentur für Arbeit, speziell  Angelika Leitgeb, für ihre Anstrengungen bezüglich der erfolgreichen Umsetzung der Umschulung. Ohne ihr unermüdliches Engagement hätten die Teilnehmer nun kein IHK-Abschlusszeugnis über einen anerkannten Ausbildungsberuf vorweisen können. Leider konnte auch in diesem Jahr Leitgeb aufgrund der Coronapandemie nicht an der Zeugnisverleihung teilnehmen, um den Absolventen persönlich zu gratulieren. Zuletzt wurde auch ein großes Dankeschön an  Katharina Hargrove von der Agentur für Arbeit ausgesprochen, die seit Anfang 2021 Maßnahmebetreuerin für alle Lagerlogistik-Umschulungen ist.

Der gesamte Teambereich Lagerlogistik des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums zollte den Absolventinnen und Absolventen allerhöchsten Respekt dafür, wie sie trotz der erschwerten Rahmenbedingungen – und am Ende mit Erfolg – an ihrem Ziel festgehalten haben. Zum aktuellen Zeitpunkt befinden sich drei der vier Fachlageristen in einem festen Arbeitsverhältnis, was Richard Kirschner besonders freut.

Für den Bericht
Yvonne Franz

Kommentare sind geschlossen.