„Erfolg ist, von einem Misserfolg zum nächsten zu gehen, ohne dabei die Begeisterung zu verlieren.“

— Winston Churchill

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

80 Prozent während Kursverlauf in Arbeit

Am 14.09.2009 traten 15 Teilnehmer bei ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum in der Frommstraße in Sulzbach-Rosenberg an, den Europäischen Computerführerschein (ECDL) einschließlich eines Zusatzmoduls „Linux und Netzwerk“ zu erwerben. Der Lehrgang umfasste folgende Module:

  • Modul 1: Grundlagen der Informationstechnik
  • Modul 2: Computerbenutzung und Dateimanagement (Betriebssystem)
  • Modul 3: Textverarbeitung
  • Modul 4: Tabellenkalkulation
  • Modul 5: Datenbank
  • Modul 6: Präsentation
  • Modul 7: Information und Kommunikation (Internet, WWW, E-Mail)

Nachdem vier der sieben Module erfolgreich bestanden waren, wurde das ECDL-Start-Zertifikat erworben und mit allen sieben Modulen wurde der ECDL-Advanced-Wissensstand bescheinigt.

Der ECDL schafft einen einheitlichen Ausbildungsstandard. Anders als bei einer einfachen Bescheinigung ist beim ECDL-Zertifikat eindeutig nachvollziehbar, welche Kenntnisse und Fertigkeiten ein Teilnehmer hat. Darin besteht auch der Wert des ECDL-Zertifikates für die Teilnehmer und für die Personalabteilungen der Unternehmen. Der ECDL gehört in jede Bewerbungsmappe. Ein weiterer Pluspunkt ist die internationale Anerkennung des Zertifikats.

Praxisnah aber nicht ganz ohne Theorie

Erwähnenswert ist, dass großer Wert auf eine praxisnahe Wissensvermittlung gelegt wird, allerdings geht es auch nicht ganz ohne Theorie. Durch eine intensive Vorbereitung konnten fast alle Teilnehmer die Prüfungen der einzelnen Module im ersten Anlauf bestehen.

Bereits während der ECDL-Ausbildung gelang es vielen Teilnehmern (80%), einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden und so das oberste Ziel einer jeden Weiterbildung zu erreichen.

Der ECDL-Lehrgang ging am 12.03.2010 zu Ende. Die Dozenten des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums Erwin Aigner, Andreas Baumann und Max Schobert gratulieren zusammen mit dem Lehrgangsleiter Josef Gebhardt den Teilnehmern zu dem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs und wünschen ihnen alles Gute für ihren weiteren persönlichen und beruflichen Lebensweg.

Schreiben Sie einen Kommentar