„Willst du ausgetretene Pfade beschreiten oder neue Wege schaffen?“

— Autor unbekannt

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Integrationskurse, Berufssprachkurse (DeuFöV)

Die Integrationskurse richten sich an Ausländer, EU-Bürger und Spätaussiedler, die die deutsche Sprache von Grund auf lernen oder ihre Sprachkenntnisse erweitern und festigen möchten. Unsere Lehrkräfte sind lizenziert die Deutsch-Zertifikatprüfung B1 abzunehmen.
Unsere Bildungseinrichtung sowie unser Kooperationspartner Kolping-Bildungswerk Amberg hat nach dem Inkrafttreten des neuen Zuwanderungsgesetzes 2005 die Zulassung für die Durchführung der Integrationskurse für Migranten erhalten.

BeginnMaßnahmeEndeBereichOrtVoll- oder TeilzeitPlätze frei?
22.11.2021Alphabetisierungskurs20.10.2022Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
nein
06.12.2021Elternintegrationskurs20.12.2022Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
ja
21.02.2022Berufssprachkurs
Niveau B2 mit Brückenelement
02.08.2022Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
nein
07.03.2022Alphabetisierungskurs für Wiederholer26.07.2022Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
ja
25.04.2022Abendintegrationskurs27.07.2023Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
ja
25.04.2022Berufssprachkurs Niveau unter B102.09.2023Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
ja
02.05.2022Alphabetisierungskurs07.03.2023Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
nein
09.05.2022allgemeiner Integrationskurs18.01.2023Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
ja
27.06.2022Berufssprachkurs Niveau B103.11.2022Integrationskurs / BerufssprachkursAmbergVollzeit
ja

Unser Lernsystem

Drei Bausteine, um Deutsch zu lernen

  • Unterrichtsmethoden
    Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Sie lernen mit modernen Lehrwerken, zusätzlichen aktuellen Materialien und in Alltagssituationen. Sie arbeiten allein, zu zweit oder in Gruppen. Wir fördern Sie individuell und bereiten Sie so optimal auf die Prüfung vor.

  • Qualifizierte Lehrkräfte
    Alle Lehrkräfte haben langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen. Sie nehmen regelmäßig an Fort-bildungen teil und unterrichten so nach modernsten Methoden und Erkenntnissen.

  • Leistungskontrollen und Prüfungen
    Vor Kursbeginn ermitteln wir Ihr Sprachniveau. Leistungsnachweise während des Kurses dokumentieren Ihre Fortschritte. Selbstverständlich geben wir auch Lerntipps und erarbeiten individuelle Lösungen bei Lernschwierigkeiten. Zum Kursende legen Sie den Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) ab und weisen so Ihre Kenntnisse durch ein qualifiziertes und europaweit anerkanntes Zeugnis nach.

Drei Schritte, um erfolgreich zu sein

  • Ein Einstufungstest und ein ausführliches Gespräch mit einer Lehrkraft lässt uns Ihre Vorkenntnisse professionell einstufen. So finden wir mit Ihnen den geeigneten Kurs oder Kursabschnitt.
  • Evaluation stellt eine gleich bleibend hohe Qualität der Sprachkurse sicher.
  • Nach Abschluss des Kurses können Sie an unserer Bildungseinrichtung in vertrauter Umgebung die Prüfung zum Deutsch-Test für Zuwanderer ablegen.

Aus 26 Jahren Erfahrung mit Sprachkursen für Sprachschüler, die Deutsch als Fremdsprache erlernen, können Sie als Kursteilnehmer profitieren. Das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum beantwortet Ihnen hier einige Fragen zu Integrationskursen und zum Zertifikat Deutsch:

Was Sie wissen sollten

  • Ein Integrationskurs setzt sich aus 600 Stunden Sprachunterricht und 60 Stunden Orientierungskurs mit Informationen über Politik, Geschichte und gesellschaftliches Leben zusammen.
  • Ein Berechtigungsschein des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, kurz BAMF, des Bundesverwaltungsamtes, des Ausländeramtes oder der ARGE berechtigt zur Teilnahme.
  • Die Kosten pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) betragen 3,10 €. Falls Sie arbeitslos sind oder ein geringes Einkommen haben, übernimmt auf Antrag das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die Kosten für den Kurs. Für den Fall, dass Sie einen Berechtigungsschein aber keinen Anspruch auf die Kostenbefreiung vom BAMF besitzen, müssen Sie pro Unterrichtsstunde seit 01.01.2016 1,55 € zuzahlen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auch ohne Berechtigungsschein vom BAMF am Integrationskurs teilzunehmen. In diesem Fall beträgt die Teilnahmegebühr pro Unterrichtseinheit 3,10  €.
  • Teilnahmeberechtigte, die vom Kostenbeitrag befreit wurden, bekommen bei ordnungsgemäßer Teilnahme unter bestimmten Voraussetzungen die notwendigen Fahrkosten erstattet.
  • Die Teilnahme am Abschlusstest und eine einmalige Wiederholung sind kostenlos. (Ausnahme: Selbstzahler)
  • Wenn Sie den Abschlusstest am Ende des Integrationskurses bestehen, werden Ihnen vom Bundesamt auf Antrag 50 % des Eigenbeitrags erstattet. (Diese Regelung gilt nicht für Selbstzahler).

Welche Unterlagen benötige ich, damit eine Förderung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantragt werden kann?

Dem Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs müssen folgende Unterlagen beigefügt werden:


Für Ausländer:

  • Kopie des ausländischen Reisepasses mit gültiger Aufenthaltserlaubnis
  • Kopie vom Personalausweis des deutschen Ehegatten im Falle des Nachzugs zu einem deutschen Ehepartner
  • Kopie des ausländischen Reisepasses mit gültiger Aufenthaltserlaubnis vom ausländischen Ehegatten im Falle des Nachzugs zu einem ausländischen Ehepartner mit festem Wohnsitz in Deutschland
  • Kopie des Bescheids über den Bezug von Sozialleistungen

Für EU-Bürger:

  • Kopie des ausländischen Reisepasses
  • Kopie der Freizügigkeitsbescheinigung
  • Kopie des Bescheids über den Bezug von Sozialleistungen

Für deutsche Staatsangehörige:

  • Kopie des deutschen Personalausweises
  • Kopie des Bescheids über den Bezug von Sozialleistungen
fragezeichen

Was kann eine Person durch das Zertifikat Deutsch Niveau B1 nachweisen?

Sie ist in der Lage, ein Gespräch über Alltagssituationen zu verstehen und sich daran zu beteiligen, beherrscht wesentliche grammatikalische Strukturen, kann alltägliche Texte verstehen und Sachverhalte schriftlich und mündlich darstellen.


Kann man von der Zuzahlung befreit werden?
Die Befreiung von der Zuzahlung zu einem Integrationskurs kann im Falle eines kleinen Familieneinkommens vom Teilnehmer beantragt werden. Allerdings muss die Bedürftigkeit oder ein Härtefall durch Unterlagen nachgewiesen werden. Beispielsweise können arbeitslose Interessenten dies durch die Kopie eines gültigen Bescheides über den Erhalt von Arbeitslosengeld II (Hartz IV),  Bezug von Kinderzuschlag oder über den Bezug von Wohngeld belegen.

Können auch Fahrkosten rückerstattet werden?
Wenn die Bedürftigkeit nachgewiesen und der Teilnehmer von der Zuzahlung zum Integrationskurs befreit ist, kann er die Rückerstattung der Fahrkosten beantragen. Wir helfen ihnen gerne beim Ausfüllen des Antrags.

Kann ich auch ohne Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beim ISE einen Integrationskurs besuchen und die Zertifikatsprüfung ablegen?
Wer nicht über eine Zulassung zu einem Integrationskurs verfügt, kann selbstverständlich auch daran teilnehmen. Allerdings muss er dann selbst für die Kurs- und Prüfungskosten aufkommen. Ihm können natürlich auch keine Fahrkosten erstattet werden.

Worin besteht die Prüfung?
Am Ende des Integrationskurses werden die Kenntnisse durch den „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) geprüft. In der schriftlichen Prüfung werden Kenntnisse in den Bereichen Hören, Lesen und Schreiben abgefragt. Während der mündlichen Prüfung geht es darum, sich vorstellen zu können, Informationen über ein Foto auszutauschen und gemeinsam etwas zu planen. Auf die Nachfragen der Prüfenden muss der Prüfling auch eingehen.

Wo kann ich mich zu einem Integrationskurs anmelden bzw. wo befinden sich die Anlaufstellen für Information, Anmeldung und Test?
Interessenten können sich bei folgenden Anlaufstellen melden:

ISE Sprach- und BerufsbildungszentrumKolping-Bildungswerk
Kaiser-Ludwig-Ring-9, 92224 Amberg:
Tel.: 09621 78 68 16
Fax: 09621 78 68 18
info@ise-berufsbildung.de
www.ise-berufsbildung.de
Bürozeiten:
Montag – Donnerstag von 08:00 – 16:00 Uhr,
Freitag von 08:00 – 15:00 Uhr
Kochkellerstr. 1A, 92224 Amberg:
Tel.: 09621/914569-0
Fax: 09621/916569-301
amberg@kolping-ostbayern.de
www.kolping-ostbayern.de
Bürozeiten:
Montag – Donnerstag von 08:00 – 16:00 Uhr,
Freitag von 08:00 – 13:00 Uhr

Bei der Anmeldung wird ein Einstufungstest durchgeführt, in dem ihre Vorkenntnisse abgefragt werden.

Sie möchten sich zu einem Integrationskurs anmelden?

  • Holen Sie sich die Infos, die Sie brauchen.
  • Selbstverständlich ist auch persönliche und ausführliche Beratung bei uns kostenlos und unverbindlich.
  • Und wenn Sie sich entschieden haben, dann helfen wir Ihnen gerne beim Ausfüllen aller erforderlichen Formulare und Anträge.

Wie finden Sie uns?

ISE – Sprach- und Berufsbildungszentrum
Kaiser-Ludwig-Ring 9, 92224 Amberg
Kolping Bildungszentrum
Kochkellerstr. 1a, 92224 Amberg

Unterrichtszeiten:

  • Mo – Fr: 08:30 Uhr – 12:45 Uhr

Hier erhalten Sie

Informationsmaterial zum Download (Flyer mit den aktuellen Daten):
Flyer


Wo finde ich weitere Informationen zum Zertifikat Deutsch im Internet?
Weitere Informationen finden Sie beim BAMF.

Sie haben noch weitere Fragen zu Integrationskursen, auf die Sie hier keine Antworten gefunden haben?
Nehmen Sie Kontakt mit dem ISE auf, Sie werden ausführlich und individuell beraten.

BAMF


Weiterführende Informationen: