„Für jeden Menschen existiert ein besonderer Weg.“

— Leo N. Tolstoi

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Chance für Ältere, Mit Elan dabei und Fokus Beruf feiern Kursabschluss

Chance, Elan, Fokus…. Da hat sich schon so mancher gefragt, worum es dabei geht. Hierbei handelt es sich um Maßnahmen vor allem zur Vermittlung von Fachkompetenzen und zur Schulung praxisorientierter Schlüsselqualifikationen. Am 19.07.2013 und am 22.07.2013 konnten sich die Teilnehmer-/innen über die Zeugnisse freuen.

Neun Monate schienen zu Beginn der Maßnahmen im Oktober 2012 eine lange Zeit zu sein. Am Ende waren aber viele Erfolge zu verzeichnen.

Die Teilnehmer/-innen haben gelernt, dass es sich in jedem Fall lohnt, gegen persönliche Hemmnisse anzukämpfen und eigeninitiativ tätig zu werden. Auch die Fähigkeit zum aktiven Selbst- und Gesundheitsmanagement wurde vermittelt. Gerne haben die Teilnehmer z. B. unter sachkundiger Anleitung gesundes und zudem leckeres Essen zubereitet. Begriffe wie Kohlenhydrate, Spurenelemente, Cholesterin wurden erläutert. Sicherlich werde viele Kursteilnehmer/innen in Zukunft stärker auf bewusste Ernährung achten. Auch für Fitness und Bewegung waren Lehreinheiten gewidmet, was manchen Teilnehmern auch sichtlich Spaß machte.

Die Betreuungs- und Lehrkräfte des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums in Amberg und Sulzbach-Rosenberg freuen sich über die positiven Resultate und wünschen den Teilnehmern/-innen für die Zukunft – beruflich und privat – alles erdenklich Gute.

Fazit: In den Maßnahmen „ Chancen für Ältere“, „ Mit Elan dabei“ und „ Fokus Beruf“ sind Arbeitsaufnahmen zu verweisen, andere Teilnehmer haben den Mut aufgebracht, sich zu verändern und haben eine Qualifizierung in Pflege begonnen bzw. beginnen im neuen Schuljahr eine Ausbildung in der Altenpflege oder streben eine Umschulung im Beruf Fachkraft für Lagerlogistik an.

Zu guter Letzt zitieren wir den Teilnehmer Stika Lengard, der meinte: „Wenn es am schönsten ist, dann ist die Zeit vorbei.“

Katharina Kruckenberger
ISE-Projektleiterin der Maßnahmen

Schreiben Sie einen Kommentar