Aktuelle Termine

Hier finden Sie feststehende Termine für verschiedene Kurse, zertifizierte Maßnahmen usw.

Service

Informationen zu Bewerbungen, Artikel zu Themen Arbeitsmarkt und Bildung

Stellenangebote

Sie suchen Arbeit? Finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz mit unseren Arbeitsvermittlern!

Über uns

Leitbild, Firmengeschichte, Mitarbeiter, Standorte des ISE, Zertifizierung

Zertifizierte Schulungen

Förderbar mit Bildungsgutschein, über WegeBAu, für Bezieher von Kurzarbeitergeld

Startseite » Service

Fokus Beruf und Arbeit auf der Überholspur

geschrieben von Kein Kommentar

Am 25. Februar 2016 endete die berufsbezogene Maßnahme zur Vermittlung von Fachkompetenzen und beruflichen Qualifikationen im gewerblichen, kaufmännischen und pflegerischen Bereich ‚Fokus Beruf und Arbeit‘. Die Maßnahme ist für erwerbsfähige, aber arbeitslose Männer und Frauen mit Migrationshintergrund konzipiert und fand in den Räumlichkeiten des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums in Amberg statt. Gerade bei diesem Personenkreis wissen wir, dass auch aufgrund interkultureller Problematik Unterstützung bei der Integration in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt dringend notwendig ist. Die weitreichende individuelle Betreuung sowie die inteniven Anstrengungen bei der Arbeitsvermittlung der Teilnehmer durch das ISE zeigen Erfolge.

Bei Kurs „Fokus Arbeit und Beruf“ standen zunächst folgende Ziele im Vordergrund:

  • Erkennen der Vermittlungshemmnisse, Abbau dieser durch nötige Hilfen
  • Erkennen und Bearbeiten / Beseitigen interkultureller Problemlagen
  • Soziale und personale Kompetenzen fördern
  • Motivation herstellen, beibehalten und ausbauen
  • Stärkung der Fähigkeit zum selbst organisierten und zum aktiven Selbstmanagement unter Berücksichtigung der Migrationsproblematik
  • Information über verschiedene Berufs-/Tätigkeitsfelder
  • Finden der geeigneten beruflichen Perspektiven

Zu Maßnahmebeginn im August 2015 fand mit jedem Teilnehmer in intensiven Einzelgesprächen eine Standortbestimmung und Situationsanalyse statt. Gemeinsam mit erfahrenen Mitarbeitern des ISE wurde die berufliche Laufbahn analysiert und deren Relevanz am Arbeitsmarkt geklärt. Es konnte für jeden Teilnehmer eine Strategie entwickelt werden, wie die persönliche Eingliederung in den Arbeitsmarkt erfolgen kann.

Die Teilnehmer haben in unterschiedlichen Fachbereichen Grundwissen erworben. Die Inhalte waren soweit flexibel konzipiert, dass sie sich an der Zielgruppe orientieren konnten. Hier waren z.B. Pflege, Gastronomie, Lagerlogistik oder auch Garten-und Landschaftsbau ein Thema. Und im Hinblick auf den Migrationshintergrund war natürlich in allen Bereichen auch spezielles Wissen zur beruflichen Kommunikation als Schlüsselkompetenz ein wichtiger Faktor.

Ein weiterer wichtiger Baustein dieser Maßnahme war natürlich die Unterstützung bei der Arbeitssuche. Da wurden Stellenanzeigen gesichtet, Bewerbungsunterlagen professionell erstellt und, damit das Ganze auch „ein Gesicht hat“, wenn nötig neue Bewerbungsfotos angefertigt. Bei einigen Teilnehmern führte dies bereits während der Maßnahme zum Erfolg: Sie haben jetzt eine Arbeitsstelle. Das ISE-Team wünscht diesen Teilnehmern für die berufliche Zukunft alles erdenklich Gute!

Während der letzten vier Wochen fand ein Praktikum statt. Es ist uns gelungen, für jeden Teilnehmer einen Praktikumsplatz nach seinen Wünschen zu finden. Ein Großteil der Teilnehmer hat hier positive Beziehungsfäden mit den potentiellen Arbeitgeber gesponnen, was möglicherweise Weichen für die berufliche Zukunft ergeben kann.

Diese 7 Monate der Maßnahme waren eine Zeit der intensiven Zusammenarbeit. Das ISE-Team verabschiedete sich am 25.02.2016 von den Teilnehmern. Bis dahin konnten bereits 8 Teilnehmer der Maßnahme eine Arbeitsverhältnis vorweisen. Ein Teilnehmer konnte einen Intensiv-Sprachkurs in Nürnberg aufnehmen. Er wird anschließend ein Studium beginnen. Wir wünschen unseren Teilnehmern noch viel Erfolg bei der Arbeitssuche. Und natürlich steht auch nach wie vor das Angebot des ISE für die Absolventen des Kurses bereit, auch weiterhin Hilfestellung bei Bewerbungen zu leisten oder bei der Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses behilflich zu sein.

Kommentare sind geschlossen.