„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“

— Albert Einstein

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Krönender Abschluss – Fachkraft für Lagerlogistik

Traumnoten bei der Umschulung Fachkraft für Lagerlogistik

Nach zweijähriger Umschulung beim ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum in Sulzbach-Rosenberg können sich nun 16 erfolgreiche Absolventen im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik über Ihren guten Abschluss und vielfältige qualifizierte Einsatzbereiche in der Wirtschaft freuen. Die frischgebackenen Lagerlogistiker sind in Industrie- und Handelsunternehmen gefragte Fachkräfte. Hervorragende Abschlussnoten machen die Absolventen zu begehrten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt.

Mit einer zeremoniellen Zeugnisverleihung wurden die Absolventen der Umschulung „Fachkraft für Lagerlogistik“ im mittleren Rathaussaal in Sulzbach-Rosenberg mit ihren überaus guten Noten ins Berufsleben entlassen. Neben den Teilnehmern folgten auch Gäste aus Wirtschaft, öffentlichem Leben und Verwaltung der Einladung von Geschäftsführer Peter Blendowski. So freute sich auch Michael Göth, erster Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg, in seinem Grußwort über die hervorragenden Leistungen der Teilnehmer und den guten Kontakt zum Schulungsträger. Zudem sei recht erfreulich, dass die Arbeitslosenquote in den letzten Jahren vor Ort abgenommen habe und sich dadurch die Chancen auf dem regionalen Arbeitsmarkt merklich verbessert hätten. Unter den Gratulanten befanden sich auch der Geschäftsstellenleiter Franz Elsner, die Teamleiterin der Arbeitsvermittlung Manuela Luber sowie Werner Scharl vom Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur Amberg. Allesamt beglückwünschten die Teilnehmer zu ihrem fleißigen Engagement in den letzten beiden Jahren. Durch die gute Berufsqualifikation der Teilnehmer kann dem Fachkräftemangel in der regionalen Wirtschaft entgegen gewirkt werden.

Peter Blendowski lobte in seiner Laudatio den überdurchschnittlichen Fleiß und die jederzeit vorhandene Disziplin der Teilnehmer. Manche Entbehrungen in den letzten beiden Jahren haben sich nun bezahlt gemacht. Der tägliche Einsatz beim Lernen spiegle sich jetzt in den guten Ergebnissen der Abschlussprüfung wider.

Bei dieser Umschulung, welche das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum mittlerweile in diesem Ausbildungsberuf bereits zum fünften Male erfolgreich durchführte, sind die Leistungen wirklich einzigartig: Nach ihrer zweijährigen Umschulung im Ausbildungsberuf „Fachkraft für Lagerlogistik“ bestanden 100 % der Teilnehmer die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer in Regensburg auf Anhieb, davon konnten 50 % der Teilnehmer die Gesamtnote „sehr gut“ erzielen. Zu den glücklichen Absolventen mit der Abschlussnote „sehr gut“ zählen Klaus Ertl, Stefan Kugler, Kerstin Kunert, Heidi Murr, Gerhard Reichl, Michael Sebald, Irina Welzl und Timo Wölfl.

Karl-Heinz Lex, Ausbildungsberater für kaufmännische Berufe von der Industrie- und Handelskammer Regensburg, war ebenfalls positiv überrascht von den außerordentlich guten Leistungen in den abgeprüften Disziplinen. Er wies auf den Gesamtnotendurchschnitt von 1,7 hin und bescheinigte den beiden Jahrgangsbesten Stefan Kugler aus Auerbach und Michael Sebald aus Pegnitz bei der Zeugnisübergabe die Gesamtnote 1,2. Die sehr erfreulichen Ergebnisse bescheinigen auch die gute Ausbildungsqualität beim ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum. Dank für unermüdliches Engagement bei der Planung und Durchführung der Umschulung sei vor allem dem Ausbildungsleiter Richard Kirschner entgegenzubringen, der stets versuchte, vorausschauend mögliche Fragen im Zusammenhang mit der Umschulung mit der IHK abzuklären, um einen guten Unterrichtsverlauf zu gewährleisten.

Auch Richard Kirschner, Dozent und Ausbildungsleiter der Umschulung, hat es in seiner Ansprache nicht versäumt, die Umschüler zu ihren außerordentlich guten Ergebnissen zu beglückwünschen: „Ihr habt einen entscheidenden Abschnitt Eures Lebens überwältigend abgeschlossen. Eine Ausbildung zu absolvieren ist immer eine wichtige Etappe im Leben. Sie eröffnet neue Chancen. Es freut mich, dass ich Euch auf diesem Weg mit begleiten durfte.“ Es sei keine Selbstverständlichkeit gewesen, mit welcher Ernsthaftigkeit und mit welchem Fleiß seine Schützlinge an dieser Umschulung teilgenommen hätten: „Der Erfolg der Maßnahme ist in erster Linie Euch zu verdanken – Eure Aktivität und Euer Fleiß haben es mir leicht gemacht, das Wissen zu vermitteln.“

Zum guten Gelingen haben viele Beschäftigte des ISE mit beigetragen: Geschäftsführer des ISE Peter Blendowski, der immer ein offenes Ohr für Anträge und Wünsche hatte, Andrea Gaßner, die den Englischunterricht durchführte, Rainer Riedl, der Praxisinhalte zur Lagerlogistik vermittelte und Helmut Albrecht, der immer mit Rat und Tat bei der Praktikums- und Arbeitsstellensuche unterstützend zur Seite stand.

Angelika Gradl, Leitung Wareneingang und Intralogistik sowie Benno Dahl, Leiter Einkauf Betriebsbedarfe und Frachten, von ZF Friedrichshafen AG freuten sich ebenfalls über die guten Leistungen der 16 frischgebackenen Lagerlogistikfachkräfte und wünschten ihnen viel Erfolg in ihrem Beruf und für ihre Karriere. Neun Mitarbeiter von ZF Friedrichshafen AG hatten im Rahmen des WeGebAU-Programms die Chance erhalten, an der Umschulung teilzunehmen.

Zu guter Letzt hatte auch Umschüler Michael Sebald das Wort. Er bedankte sich im Namen seiner Mitkollegen für die sehr lehrreichen zwei Jahre, die gute Vorbereitung zur Abschlussprüfung durch den Ausbildungsleiter und für die schöne Zeit.

Der Umschulungsverlaufs war stets geprägt von einem offenen, fürsorglichen Umgang und einer guten Unterrichtsatmosphäre. Die Teilnehmer haben sich stets auch untereinander unterstützt. Die Umschulung, die am 01.12.2011 am Hauptsitz des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums in der Frommstr. 36 in Sulzbach-Rosenberg begonnen hatte, beinhaltete die Vermittlung von Fachwissen zu den Prüfungsfächern Logistische Prozesse, qualitätssichernder und rationeller Güterumschlag sowie Wirtschafts- und Sozialkunde. Zudem konnten die Teilnehmer gleich zu Ausbildungsbeginn eine Gabelstaplerausbildung abschließen und in Form praktischer Unterrichtstage beim Logistikdienstleister Loxxess (Industriegebiet Schafhof II) ihr Wissen im diesem Logistikbetrieb umsetzen, zu dem der Bildungsträger eine Kooperationspartnerschaft unterhält. Auch im Rahmen von zwei Praktikumsabschnitten von insgesamt ca. 5,5 Monaten konnten die Teilnehmer die theoretisch erlangten Kenntnisse in der Praxis erproben, vertiefen und umsetzen.

Fachkräfte für Lagerlogistik sind durch ihre solide Ausbildung in der Wirtschaft gefragte Arbeitskräfte. Egal ob es um Lagerplanung oder um eine optimierte Durchlaufzeitgestaltung geht, Lagerlogistiker können aufgrund ihrer praxisorientierten Ausbildung vielfältig eingesetzt werden. Themengebiete während der Ausbildung waren u. a. Ladungssicherung im Rahmen der Versendung von Gütern und Informationen über europäische Sozialvorschriften bei Lenk- und Ruhezeiten. Rechnen war gefragt bei Themen wie Lagerkennzahlen, Auslastungsgrade, ABC-Analysen und Bezugskalkulation. Einblicke erhielten die Teilnehmer auch zu Vorschriften zur Gefahrgutlagerung, Incoterms, zu verschiedenen Kommissioniermethoden, betrieblichen Beschaffungswesen und vielen weiteren interessanten Themen. Es gibt jede Menge Lehrgänge, Kurse oder Seminare, um sich später weiter zu spezialisieren.

Die Mitarbeiter des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums in Amberg und Sulzbach-Rosenberg wünschen den erfolgreichen Teilnehmern – persönlich, beruflich und auch bei künftigen Weiterbildungen wie beispielsweise zum Logistikmeister (IHK) – weiterhin alles, alles Gute!

Schreiben Sie einen Kommentar