„Willst du ausgetretene Pfade beschreiten oder neue Wege schaffen?“

— Autor unbekannt

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Mit Auszeichnung SAP-Prüfung abgelegt

Grund zur Freude über die guten bis sehr guten Prüfungsergebnisse hatten nicht nur Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der SAP-Qualifizierungsmaßnahme, sondern auch die Vertreter der Arbeitsagentur, allen voran der neue Geschäftsstellenleiter Manfred Tröppl (links). Bild: Uschald

Amberg. (usc) Wenn das keine gelungene Premiere für den neuen Amberger Geschäftsstellenleiter der Arbeitsagentur, Manfred Tröppl, war: Die von der Agentur für Arbeit geförderte Qualifizierungsmaßnahme zum Erwerbung der SAP Anwenderzertifizierung „Finanzbuchhaltung“ am ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrum haben alle zwölf teilnehmenden Frauen und Männer mit guten bis sehr guten Noten abgeschlossen. Das erhöht laut Tröppl die Chance auf einen qualifizierten Arbeitsplatz.

Acht Monate dauerte die Vollzeitmaßnahme zur kaufmännischen Qualifizierung „Spezialist/-in für Buchhaltung mit SAP ERP Financials“. Schon während des knapp sechswöchigen Praktikums erhielt Helmut Albrecht von ISE „nur gutes Feedback“ aus den Praktikumsbetrieben. Dies ließ nach Worten von ISE-Geschäftsführer Peter Blendowski auf gute Prüfungsergebnisse hoffen. Und so war es denn auch.

Finanzbuchhaltung war laut Blendowski für einige Teilnehmer Wissensauffrischung, für andere ein hartes Stück Arbeit, weil Neuland. Alle zwölf Teilnehmer hielten von Anfang an durch. „Das hatten wir noch nie, dass nicht nur alle bestehen, sondern acht sogar mit Auszeichnung die Prüfung ablegen“, stellte Blendowski nicht ohne Stolz fest. Denn die Durchfallquote liege andernorts durchaus bei 25 Prozent.

Manfred Tröppl von der Arbeitsagentur freute sich mit den Teilnehmern über die nun sehr guten Chancen auf einen qualifizierten Arbeitsplatz. „Mit diesem Abschluss dürfte ein bestmöglicher Einstieg sicher sein“, gab sich Tröppl optimistisch. Manuela Luber, Teamleiterin allgemeine Arbeitsvermittlung, stellte bei den Absolventen sehr gute Kontakte und Netzwerke fest. Ihre Freude über das bisher beste Prüfungsergebnis war ihr ins Gesicht geschrieben. Und Maßnahmenbetreuer Ruben Höhn ergänzte: „Sie sind gut aufgestellt und werden beruflichen Erfolg haben, auch wenn es nicht gleich klappt“.

Von den zehn Frauen und zwei Männern hatten einige schon vor Kursabschluss feste Zusagen. ISE, so Peter Blendowski, bietet auch nach Kursende Hilfe bei der Suche nach einer qualifizierten Arbeitsstelle an.