„Es genügt nicht, dass man zur Sache spricht. Man muss zu den Menschen sprechen.“

— Stanislaw Jerzy Lec

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Reise durch die deutsche Sprache war erfolgreich!

Der 48. Integrationskurs des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums startete im Oktober 2015 in Sulzbach-Rosenberg, der von Teilnehmern aus der hiesigen Stadt, aus Amberg und aus den angrenzenden Landkreisen besucht wurde.

Als Lehrer blickte ich zum ersten Mal in die 21 erwartungsfrohen Gesichter. Die Teilnehmer kamen aus den unterschiedlichsten Nationen dieser Welt, fast alle Kontinente waren vertreten. Einige Teilnehmer kamen aus Syrien, es gab zudem Teilnehmer aus Afrika, China, Nord- und Südamerika, natürlich auch aus Europa. Das Alter der Teilnehmer war ebenso vielfältig und reichte von Anfang 20 bis Anfang 60. Die Geschlechter hielten sich beinahe die Waage – mit leichtem Ausschlag für die Männer.

Doch egal ob Mann oder Frau, schwarz oder weiß, syrischer Flüchtling oder kanadische Ärztin, allen stand eine großartige Reise durch die deutsche Sprache bevor. Von Anfang an waren die Teilnehmer sehr motiviert, neugierig und fleißig. Die Atmosphäre war stets geprägt von gegenseitigem Respekt und Freundlichkeit, es wurde hart gearbeitet, aber auch viel gelacht.

Das Abenteuer Deutsch war nicht immer einfach. Noch heute muss ich schmunzeln, wenn ich mich an Fragen erinnere wie: „Warum ist das Mädchen keine Frau, aber die Tür schön, dafür der Tisch ein Mann und das Fenster weder noch?“ Im Laufe der Monate konnten viele dieser Fragen beantwortet werden. Nach sechs Monaten voller Casus-Tabellen, Dialog-Übungen und Wortschatz-Aufgaben waren die Teilnehmer bereit für die finale Prüfung. Aus den Teilnehmern wurden Freunde, und die Angst vor der Prüfung wich der Freude über die guten Leistungen. Einige Teilnehmer lieferten dann auch in der Abschlussprüfung herausragende Leistungen ab und erreichten nahezu die Maximalpunktzahl. Dies ist beeindruckend und erfreulich zugleich. Praktisch alle haben das Niveau B1 erreicht. Mit diesen Kenntnissen können die Teilnehmer nun ihre Zukunft in Deutschland in die eigene Hand zu nehmen. Ich habe keine Zweifel, dass alle ihre Träume verwirklichen werden. Noch immer freue ich mich, wenn mich die Teilnehmer kontaktieren und mir erzählen, was sie mit ihren Deutschkenntnissen bereits erreicht haben.

Insgesamt ein herausragender Kurs mit tollen Menschen, alle verschieden und jeder in seiner Weise ein ganz außergewöhnlicher Mensch. Es war mir eine Freude, diese Persönlichkeiten ein Stück ihres Weges begleiten zu dürfen.

Alessandro Musetti
Lehrgangsleiter