Aktuelle Termine

Hier finden Sie feststehende Termine für verschiedene Kurse, zertifizierte Maßnahmen usw.

Service

Informationen zu Bewerbungen, Artikel zu Themen Arbeitsmarkt und Bildung

Stellenangebote

Sie suchen Arbeit? Finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz mit unseren Arbeitsvermittlern!

Über uns

Firmengeschichte, Mitarbeiter, Standorte des ISE

Zertifizierte Schulungen

Förderbar mit Bildungsgutschein, über WegeBAu, für Bezieher von Kurzarbeitergeld

Startseite » Arbeitsgemeinschaften, Schulungen, Service, Trainingsmaßnahmen

Trainingsmaßnahme mit Qualifizierung und intensiver Betreuung

Das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum führt zur Zeit in Kooperation mit dem Regionalen Bildungszentrum (RBZ) der Eckert Schulen eine Trainingsmaßnahme mit Qualifizierung und intensiver Betreuung für Kunden des Jobcenters Amberg-Sulzbach durch. Der Kurs bietet ein recht breites Repertoire vom Bewerbungscoaching bis hin zu verschiedenen EDV-Themen. Während der gesamten Maßnahmedauer findet eine fachliche und sozialpädagogische Betreuung statt. Es ist ein laufender Einstieg in die Maßnahme möglich.

Das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum und Eckert-Schulen haben sich zum Ziel gesetzt, die Teilnehmer bei der Arbeits- und Lehrstellensuche zu unterstützen. In der Vergangenheit haben sich die Bemühungen schon gelohnt –  bereits mehrere Kursteilnehmer konnten eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen.

Auch für Kunden der Agentur für Arbeit Amberg und Sulzbach-Rosenberg führt das ISE Trainingsmaßnahmen mit Qualifizierung und intensiver Betreuung durch.

Inhalte und Infos zur Maßnahme vom 22.10.2012 bis 21.10.2013 für Kunden des Jobcenters AM-AS
(Teilnahmedauer 8 Wochen)

  • Bewerbungscoaching und Eigenbemühungen
    • Aus Misserfolgen lernen…
      – Analyse des bisherigen Bewerbungsverhaltens und der Bewerbungsunterlagen
      – Konstruktiv kritische Reflexion bisheriger Aktivitäten
      – Analyse fehlgeschlagener Bewerbungen und Vorstellungsgespräche
      – Abklärung des Bewerberpotenzials
    • …eigene Perspektiven erweitern…
      – Stärkung der Eigeninitiative und Motivation
      – Steigerung der beruflichen Mobilität und Flexibilität
      – Darstellung alternativer Beschäftigungsmöglichkeiten
      – Bewerbungs- und Kontaktmöglichkeiten
      – Inhalte von Stellenanzeigen analysieren
      – Erstellen aussagekräftiger und personenbezogener Bewerbungsunterlagen
      – Personalfragebogen und Onlinebewerbungen
      – arbeitsrechtliche Grundlagen
    • …richtig verbal und nonverbal kommunizieren…
      – sich in Wort und Schrift mitteilen
      – Gestig, Mimik und Körperhaltung
      – Allgemeine Etikettenregeln
    • …sowie korrektes Verhalten am Arbeitsplatz…
      – „Pünktlichkeit ist eine Tugend“
      – Respekt
      – Teamgeist
      – Softskills
      – Arbeitnehmerpflichten
    • …steigern Sie Ihre Erfolgsaussichten
  • Vermittlung mit intensiver Betreuung
    Für eine erfolgreiche Vermittlung werden folgende Strategien erarbeitet:

    • Analyse und Aufarbeitung des Bewerberprofils
      – Erhebung der persönlichen und berufsrelevanten Daten
      – berufsbezogene Stärken- und Schwächenanalyse
      – zusammenfassende Feststellung über Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten
      – Einzelgespräche zur Feststellung der physischen und psychischen Belastbarkeit
      – Feststellung der Eingliederungschancen
    • Elemente der intensiven Aktivierung
      – gezielte Hilfestellung zur Beseitigung individueller Hemmnisse
      – gemeinsame Entwicklung angemessener Selbstvermarktungsstrategien
      – Unterstützung beim Abbau individueller Vermittlungshemmnisse
      – Aufzeigen von Optimierungsmöglichkeiten hinsichtlich des Kommunikationsverhaltens und des Erscheinungsbildes
      – Training eines angemessenen Bewerber- und Vorstellungsverhaltens
    • Ökonomisch Denken und Handeln
      – Wecken einer Sensibilität und Bereitschaft, eigene finanzielle Ressourcen sinnvoll einzusetzen
  • Informationen zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt
    Sie erhalten Informationen über den regionalen, nationalen und europäischen Arbeitsmarkt und können diese erfolgreich nutzen

    • Die Jobsuche erfolgt:
      – über umfangreiche Internetrecherche
      – durch unsere zahlreichen Kontakte zu regionalen Arbeitgebern
      – anhand regionaler und überregionaler Zeitungen
    • Sie werden unterstützt:
      – beim Versand der Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Wege
      – bei der Anerkennung von Zertifizierungen und Qualifikationen, evtl. bei der Beschaffung von Duplikaten
      – bei Arbeitserprobungen, die den Einstieg in eine Firma erleichtern
  • Intensive Betreuung
    Während der gesamten Maßnahmedauer werden Sie pädagogisch und fachlich betreut

    • gemeinsame Entwicklung angemessener Netzwerkstrategien
    • Unterstützung bei der Gestaltung konstruktiver Eigenbemühungen
    • Unterstützung alleinerziehender Teilnehmer
    • Gefährdungspotentiale lösungsorientiert aufzeigen
    • Möglichkeiten Gesundheitsrisiken vorzubeugen kennenlernen
  • Wichtige Informationen
    • Maßnahmeart: Trainingsmaßnahme
    • Anmeldung und Schulungsort: RBZ der Eckert Schulen gGmbH, Kaiser-Ludwig-Ring 9, 92224 Amberg (Postgebäude),
      Tel. 09621/911-667, amberg@eckert-schulen.de
    • Teilnahmedauer:  bis zu 8 Wochen
    • Termine:
      • Eintritt: jeweils montags (bei Bedarf an anderen Werktagen)
      • Gesamte Maßnahmedauer: 22.10.2012 – 15.12.2013
      • Zuweisungskorridor: 22.10.2012 – 21.10.2013
    • Anwesenheitszeiten für Vollzeitkräfte: Mo – Do, 08:00 – 16:00 Uhr, Fr 08:00 – 15:00 Uhr
    • Anwesenheitszeiten für Teilzeitkräfte: werden mit der Arbeitsvermittlung vereinbart
    • Fördermöglichkeiten und Anmeldung: Nur bei Ihrem Arbeitsvermittler
    • Ansprechpartner: Frau Andrea Gaßner
  • Zwei starke Partner unter einem Dach unterstützen Sie!
    • ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum mit Maßnahmeschwerpunkt Arbeitsvermittlung
    • Regionales Bildungszentrum Eckert gemeinnützige GmbH mit Maßnahmeschwerpunkt Schulung & Betreuung
  • Informationsmaterial zum Download:

 

Inhalte und Infos zur Maßnahme vom 01.01.2012 bis 31.12.2012 für Kunden der Agentur für Arbeit

  • Bewerbungscoaching und Eigenbemühungen
    • Die Bewerbung
      (Bewerbungs- und Kontaktmöglichkeiten, Inhalt einer Stellenanzeige analysieren, Erstellung aussagefähiger individueller Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräch, Personalfragebogen, arbeitsrechtliche Fragen)
    • Umgangsformen am Arbeitsplatz
    • Verhaltensmuster am Arbeitsplatz
  • Qualifizierung in den Fächern

    • EDV (Grundlagen, Word, Excel, Internet)
    • Deutsch, Mathematik, Sozialkunde u.a.
    • Lager/Logistik
    • Pflege und Hauswirtschaft
    • Gesundheitsorientierung
    • Wirtschaft
  • Arbeitsmarktinformationen
    • Allgemeine Informationen zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, Arbeitsvermittlung
  • Arbeitsvermittlung
    • Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche
    • Vermittlung von Kontakten zu Arbeitgebern
    • Praktika
  • Intensive Betreuung
    • Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung von diversen Problemsituationen
  • Wichtige Informationen
    • Maßnahmeart: Trainingsmaßnahme
    • Dauer:  bis zu 8 Wochen
    • Termine:
      • Eintritt:
        • jeweils freitags für Kunden der Arbeitsagentur
      • Gesamte Maßnahmedauer:
        • 01.01.2012 – 31.12.2012
          für Kunden der Agentur für Arbeit
        • 01.01.2012 – 16.06.2012
          für Kunden des Jobcenters
    • Unterrichtsort:
      • Amberg: ISE Schulungsstätte, Kaiser-Ludwig-Ring 9, 92224 Amberg
    • Unterrichtszeiten:
      • Vollzeitkräfte: montags bis freitags von 08:15 Uhr bis 16:00 Uhr
      • Teilzeitkräfte: nach Absprache mit ihrem zuständigen Arbeitsvermittler
    • Fördermöglichkeiten und Anmeldung: Nur bei Ihrem Arbeitsvermittler
    • Teilnehmerzahlen: mindestens 12, höchstens 18
    • Ansprechpartner: Frau Andrea Gaßner
  • Hier erhalten Sie Auskunft:
    Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

    • ISE, Amberg, Tel. 09621/916086-0 oder 09621/7868-0,
    • info@ise-berufsbildung.de
  • Informationsmaterial zum Download:

Repertoire

Kommentare sind geschlossen.