Aktuelle Termine

Hier finden Sie feststehende Termine für verschiedene Kurse, zertifizierte Maßnahmen usw.

Service

Informationen zu Bewerbungen, Artikel zu Themen Arbeitsmarkt und Bildung

Stellenangebote

Sie suchen Arbeit? Finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz mit unseren Arbeitsvermittlern!

Über uns

Leitbild, Firmengeschichte, Mitarbeiter, Standorte des ISE, Zertifizierung

Zertifizierte Schulungen

Förderbar mit Bildungsgutschein, über WegeBAu, für Bezieher von Kurzarbeitergeld

Startseite » Schulungen, Service, Zertifizierte Schulungen

Umschulung Fachlagerist (IHK) für Asylbewerber mit berufsbezogenem Deutsch-Lehrgang

Erstmals ab dem 21.09.2015 bietet das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum Amberg interessierten Asylbewerbern eine Umschulung zum staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Fachlagerist an. Neben den notwendigen Theoriekenntnissen im Ausbildungsberuf Fachlagerist nehmen die Teilnehmer/-innen auch an einem berufsbezogenem Deutsch-Lehrgang mit einem direktem Berufsbezug für Lagerlogistikberufe teil, um die deutsche Sprache und typische Fachbegriffe im Lagerwesen zu erlernen. Im Rahmen der Umschulung absolvieren die Teilnehmer/-innen eine Gabelstaplerausbildung und ein Betriebspraktikum von ca. 3 Monaten. Kenntnisvermittlung findet unter anderem in den Kernfächern Logistische Prozesse, Wirtschafts- und Sozialprozesse, Fachrechnen, Elektronsiche Datenverarbeitung und Englisch statt. Nach wie vor sind die Chancen sehr gut, um in den Lagerberufen in der betrieblichen Praxis eine Anstellung zu erhalten. Verstärkt setzen Firmen auf gelernte Fachkräfte, um qualitativ hochwertige Arbeitsleistung zu erbringen – der Bedarf nach ungelernten Arbeitskräften nimmt hingegen stetig ab. Die Umschulung stellt für alle Bewerber eine einzigartige Chance dar, einen soliden Ausbildungsberuf zu erlernen. Wie bei allen Umschulungen ist das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum bei der Praktikums- und Arbeitsplatzsuche behilflich. Hierbei sind sicherlich auch die vielfältigen Kontakte des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums zu hiesigen, regionalen und überregionalen Wirtschaftsunternehmen sehr nützlich.

Inhalte:

Berufsbezogener Deutschunterricht

  • Schulung der Fähigkeiten, richtig zu sprechen, zu schreiben und aktiv zuzuhören
  • Sicherer Umgang mit Texten aller Medien
  • Dialoge zur Schulung der Sprachkompetenz
  • Praxisnahe Vertiefung der Rechtschreibung und Grammatik
  • Kulturelle Besonderheiten der deutschen Sprache
  • Einführende Handlungssituationen mit direktem Berufsbezug für Lagerberufe
  • Umfassende Aufgaben zum Berufsdeutsch für Lagerberufe
  • Übungen zu Fachbegriffen
  • Hörbeispiele typischer Arbeitssituationen im Lagerbereich für das Verstehen und die Aussprache
  • Vermitteln, Trainieren und Vertiefen von relevanten Arbeitstechniken in Lagerberufen
  • Transkulturelle Kommunikation mit Vorgesetzten und Kollegen, Kunden und Lieferanten

Sachliche Gliederung des Ausbildungsberufes Fachlagerist (IHK)

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation
  • Güterkontrolle und qualitätssichernde Maßnahmen
  • Einsatz von Arbeitsmitteln
  • Annahme von Gütern
  • Lagerung von Gütern
  • Kommissionierung und Verpackung von Gütern
  • Versand von Gütern

Zusätzliche Ausbildungsinhalte

  • EDV
  • Fachrechnen
  • Englisch

Gabelstaplerausbildung

1. Theorie

  • Gabelstapleraufbau
  • Betriebssicherheitsprüfung
  • Standsicherheit
  • Traglastdiagramm
  • Anbaugeräte
  • Betrieb und Verkehr
  • Unfallverhütung

2. Praxis

  • Funktion der Bedienelemente
  • Funktion der Schaltung
  • Funktion der Hub- und Neigevorrichtung
  • Abfahrtskontrolle
  • Fahrtraining

Betriebspraktikum

  • Im Betriebspraktikum können Sie Ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse in der Arbeit umsetzen.
  • Sie können sich im Praktikum bewähren und somit eine Chance auf Einstellung erhalten.
  • Fachlageristen werden nach wie vor in Deutschland gesucht.

Wichtige Infos:

  • Schulungsstätte (Fachtheorie): ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum, Kaiser-Ludwig-Ring 9, 92224 Amberg
  • Auskunft und Anmeldung: Tel. 09621/7868-0, E-Mail: info@ise-berufsbildung.de
  • Dauer: 21.09.2015 – 20.09.2017
  • davon Deutschkurs: ca. 8 Monate
  • davon Praktikum: ca. 3 Monate
  • Ferien: ca. 26 Tage pro Jahr
  • Unterrichtszeiten: Mo – Do von 08:15 – 15:45 Uhr,  Fr. von 08:15 – 14:00 Uhr
  • Teilnehmerzahl: 10 – 20

Die Umschulung ist vom TÜV Rheinland zertifiziert worden. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen kann die Förderung durch die Ausstellung eines Bildungsgutscheins von der Arbeitsagentur oder vom Jobcenter erteilt werden. Arbeitgeber können ihre ungelernten bzw. berufsfremd Beschäftigten nach dem WeGebAU-Programm qualifizieren lassen. Fragen Sie Ihren Arbeitsvermittler oder das Arbeitgeberservice-Team!

Weitere wichtige Infos:

  • Während der Ausbildung finden fachpraktische Unterweisungen in der Lagerhalle der Firma Loxxess, Jubatus Allee 6, 92263 Ebermannsdorf statt.
  • Die Gabelstaplerausbildung findet an 3 bis 5 Unterrichtstagen beim Verkehrsausbildungszentrum in Amberg statt.
  • Maßnahmekosten werden im Schulungsvertrag erläutert. Für Inhaber eines Bildungsgutscheins entstehen keine Kosten.
  • Gestellte Literatur im Rahmen der Maßnahmekosten: Logistische Prozesse Kurs- und Arbeitsbuch, Fachrechnen, Wirtschafts- und Sozialprozesse.
  • Kosten für die notwendige Berufskleidung zur Ausübung des Praktikums werden vom ISE übernommen.
  • Zugangsvoraussetzung ist der Hauptschulabschluss, das Eignungsgespräch und der Eignungstest.
  • Die Umschüler erhalten ein ISE-Zeugnis und bei erfolgreicher Abschlussprüfung bei der IHK ein IHK-Zeugnis mit Berufsabschluss.

Hier erhalten Sie

Informationsmaterial zum Download:

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Kommentare sind geschlossen.