„Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Sache Schüler werden.“

— Gerhart Hauptmann

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Firmengeschichte

1987
In den Jahren 1987 bis 1989 hat Herr Walter Ringer als Deutschlehrer Zuwanderer aus Osteuropa unterrichtet. Während dieser Tätigkeit hat er mehrfach bemängelt, dass ein reines Erlernen der deutschen Sprache zu wenig ist. Unsere neuen Mitbürger sehen sich hier einem ganz neuen Kulturkreis gegenüber; sie benötigen Betreuung bei den Amtsgängen, bei der Wohnungssuche usw.

1989
Diese Unterstützung über die Vermittlung der Sprache hinaus, wollte Herr Ringer seinen Schützlingen ermöglichen und gründete 1989 das Institut für Sprache und Enkulturation.

Nachdem eine berufliche Integration unserer Kursteilnehmer im Rahmen der Sprachkurse nicht vollständig zu bewältigen war, konzipierten wir in Zusammenarbeit mit den Arbeitsämtern Amberg und Sulzbach-Rosenberg verschiedene berufliche Anpassungsmaßnahmen, die EDV-Anteile enthalten und in ein Betriebspraktikum mündeten. Hierbei wurden unserer Lehrgangsteilnehmer sozialpädagogisch betreut und Firmenkontakte hergestellt.

Parallel zu unserer Tätigkeit im Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg engagierte sich unsere Einrichtung über mehrere Jahre hinweg auch in den neuen Bundesländern.

1996
Es folgten EDV-Lehrgänge und Lagerhaltungslehrgänge, aus denen bei einem Großteil der Schüler Arbeitsplätze aus der Kursteilnahme resultierten.

2000
Aufgrund der Vielzahl der Lehrgänge entsprach der Name unserer Einrichtung nicht mehr dem erweiterten Aufgabenbereich. Seit Mai 2000 firmiert unsere Schulungseinrichtung unter dem Namen ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum.
Auch nach der Umfirmierung haben für uns Unterrichtsqualität und Kundenzufriedenheit höchste Priorität.

2000/2001
Ebenfalls im Jahr 2000 startete unsere Bildungseinrichtung erstmals eine Umschulung.  Seit 2001 führen wir Umschulungen in folgenden Berufen durch:

  • Versicherungskaufmann/-frau
  • Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau
  • Informatikkaufmann/-frau
  • Speditionskaufmann/-frau
  • Fachkraft für Lagerlogistik

2005
Nach langjähriger Zusammenarbeit mit den damaligen Arbeitsämter Amberg und Sulzbach-Rosenberg in Sachen Weiterbildung hat sich das das ISE im Jahr 2005 entschlossen eine Private Arbeitsvermittlung zu gründen. Dabei wurden unsere bestehenden Kontakte zu über 400 Unternehmen der Region gefestigt und auf inzwischen mehr als 660 Unternehmen (Stand 2008) ausgebaut.

Seit 2005 hat das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum nach Inkrafttreten des neuen Zuwanderungsgesetzes die Zulassung für die Durchführung der Integrationskurse für Migranten erhalten. Seitdem arbeitet das ISE mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Zirndorf eng zusammen. Zudem pflegt das ISE seit 2005 eine Kooperation mit dem Kolping Bildungswerk in Amberg im Rahmen der Deutsch-Sprachkurse.

Die Integrationskurse richten sich an Ausländer, EU-Bürger und Spätaussiedler, die die deutsche Sprache von Grund auf lernen oder ihre Sprachkenntnisse erweitern und festigen möchten. Unsere Lehrkräfte sind lizenziert die DTZ – Prüfung (skaliert von A2 – B1) abzunehmen.

2006
Auf Grund der sehr guten Qualität der Referenten und der hervorragenden pädagogischen Konzepte wurde das ISE durch den TÜV Rheinland zertifiziert.

Seit 2006 führt das ISE erstmals Qualifizierungen in der Branchensoftware SAP R/3 in Kooperation mit dem Nürnberger Bildungsträger Control Data Training GmbH (Akademie für Informationstechnologie und Wirtschaft) in unseren Räumlichkeiten in Amberg durch.

Folgende Qualifizierungen haben sich mittlerweile als „Dauerbrenner“ etabliert:

  • SAP R/3-Sachbearbeiter/-in – Kaufmännischer PC-Sachbearbeiter/-in
  • Buchhaltungsfachkraft CDT mit DATEV, Lexware, SAP R/3

Die Absolventen dieser Qualifizierungen dürfen sich über attraktive Jobangebote freuen und zählen somit zu den gesuchten Arbeitskräften in der Wirtschaft.

2008
In den vergangen Jahren haben sich neben Arbeitssuchenden auch sehr viele Privatpersonen an uns gewandt, die sich im Bereich Sprachen oder auch EDV weiterbilden wollten. Aber auch Arbeitgeber haben zunehmend Kontakt mit uns aufgenommen um Ihre Mitarbeiter von erfahrenen Dozenten schulen zu lassen. Daher haben wir den Geschäftsbereich Firmen- und Privatschulungen gegründet.

2009
2009 war die Geburtsstunde für die ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Amberg am Kaiser-Ludwig-Ring 9. Die mittlerweile gut frequentierte ISE Berufsfachschule wurde in diesem Jahr als hundertprozentige Tochtergesellschaft des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums gegründet. Diese gemeinnützige Gesellschaft (GmbH) will vor allem den Pflegenotstand in Deutschland durch Ausbildungen in den anerkannten Berufen „Staatlich geprüfte/r Pflegefachhelfer/-in“ und „Staatlich geprüfte/r Altenpfleger/-in“ entgegenwirken. Zusätzlich werden verschiedene Qualifizierungen im Pflegebereich wie z. B. als Betreuungskraft angeboten. Ein Großteil der Teilnehmer/-innen nimmt unmittelbar nach der Ausbildung eine Arbeit auf, so dass das ISE neben den sehr guten Ergebnissen bei den Abschlussprüfungen auch gute Erfolge bei Arbeitsaufnahmen verzeichnen kann.

Die ISE Berufsfachschule zählt laut dem Prüfungsverfahren der Regierung der Oberpfalz zu den staatlich genehmigten Schulen. In den nächsten Jahren kann – aufgrund der guten Prüfungsergebnisse – mit einer vollständigen staatlichen Anerkennung der ISE Berufsfachschule gerechnet werden.

Ebenfalls im Jahr 2009 startete das ISE Sprach und Berufsbildungszentrum Weiterbildungen gemäß dem WeGebAU-Programm. Unter dieser Abkürzung verbirgt sich die Förderung von „Weiterbildung gering qualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen” über Förderprogramme der Bundesagentur für Arbeit. Gefördert werden können ungelernte Mitarbeiter oder auch Arbeitnehmer, die seit mindestens 4 Jahren nicht mehr in ihrem erlernten Beruf tätig waren. Damit konnten und können wir einen wichtigen Beitrag dazu leisten, das Profil, die Kenntnisse und das Potenzial der Mitarbeiter an den betrieblichen Bedarf anzupassen. Für die Mitarbeiter der Firmen SATO Office GmbH, Tuja Zeitarbeit, ZF Friedrichshafen AG wurden zertifizierte Qualifizierungen im EDV- und Lagerlogistikbereich geplant, durchgeführt und dabei stets aufs Neue den betrieblichen Erfordernissen angepasst.

2012
Seit 2012 unterhält das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum mit den örtlichen Bildungsträgern Eckert Schulen und dem Kolping Bildungswerk im Raum Amberg eine Bildungsallianz. Auf vertrauensvoller Basis haben sich zwischenzeitlich hervorragende Synergieeffekte aus den Kernkompetenzen dieser Maßnahmeträger ergeben. Alle Kooperationsteilnehmer gestalten in der Region Amberg-Sulzbach die „Bildungslandschaft“ positiv mit. Die reichhaltigen Angebote an Bildung, Beratung und Betreuung sind so eng miteinander verzahnt. Die profunden Erfahrungen der Bildungsträger lassen sich durch die gute Kooperation bündeln und bestmöglich an die Teilnehmer der Lehrgänge, Seminare, Qualifizierungen und Umschulungen weitergeben.

Der Austausch von Erfahrungen im Bereich der Vermittlung von Schlüsselkompetenzen und der Qualifizierung ist so zu einem Schwerpunkt unserer Arbeit geworden.

2013
Im Jahr 2013 führte das ISE mehrere Wiedereingliederungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose im Auftrag des Jobcenters AM-AS in Amberg und Sulzbach-Rosenberg durch. Durch Maßnahmen wie z. B. Chance für Ältere, Mit Elan dabei und Fokus Beruf konnte das ISE wertvolle Unterstützung auf dem Weg zurück ins Arbeitsleben leisten.

Aufgrund der Anfragen unseres Auftraggebers Jobcenter AM-AS, führt das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum seit 2013 auch ESF-Projekte durch.

In Kooperation mit dem Jobcenter AM-AS und erstmalig mit dem Europäischen Sozialfonds (ESF) wird ein Projekt mit verschiedenen Qualifizierungsbausteinen aus dem Beruf Altenpfleger/-in angeboten, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds mitfinanziert wird.

Das aktuelle Projekt Qualifizierung zum/zur Pflegehelfer/-in für Langzeitarbeitslose startete am 01.07.2013 in unserer Filiale am Kaiser-Ludwig-Ring 9 in Amberg und endet am 31.03.2014.

Neuer ISE-Standort: Um unseren Kunden einen noch besseren Service im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung zu ermöglichen, hat sich das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum am Kaiser-Ludwig-Ring 9 in Bahnhofsnähe in Amberg einen zentralen Standort geschaffen. Seit 2013 werden nun alle Leistungen des ISE räumlich gesehen „aus einer Hand“ im Postgebäude (1. Stock, rechtes Gebäude) angeboten.
Aufgrund der Bahnhofsnähe ist unser Standort von allen Richtungen her – egal ob mit Bus, Bahn oder Pkw – gut erreichbar.
Und nicht zuletzt trägt ein angenehmes Ambiente mit zum Lernerfolg bei.

Von jeher:

Die Mitwirkung und Mitarbeit in regionalen Netzwerken, die Zusammenarbeit mit den hiesigen Arbeitsagenturen und dem Jobcenter AM-AS sowie mit Schulen, Verbänden, Wirtschaft und Kammern, all das schafft die Voraussetzungen, um unseren Kunden individuelle Lösungen anbieten zu können. So unterstützt das ISE, wie zu Firmen-Gründungszeiten, auch heute noch seine Kunden dabei, die Herausforderungen des Lebens zu meistern.