Aktuelle Termine

Hier finden Sie feststehende Termine für verschiedene Kurse, zertifizierte Maßnahmen usw.

Service

Informationen zu Bewerbungen, Artikel zu Themen Arbeitsmarkt und Bildung

Stellenangebote

Sie suchen Arbeit? Finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz mit unseren Arbeitsvermittlern!

Über uns

Firmengeschichte, Mitarbeiter, Standorte des ISE

Zertifizierte Schulungen

Förderbar mit Bildungsgutschein, über WegeBAu, für Bezieher von Kurzarbeitergeld

Startseite » Alle Kurse, Qualifizierungen und Schulungen, Bundesagentur für Arbeit, Schulungen, Zertifizierte Schulungen

Nutzen Sie die Chance: Umschulung Fachkraft f. Lagerlogistik

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten nicht nur im Lager, sondern übernehmen auch viele koordinierende Aufgaben wie z.B. in der Warendisposition.

Auch in diesem Jahr finden wieder zwei Umschulungen im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik statt. Das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum kann bei dieser Umschulung nachweislich sehr gute Erfolge vorweisen.  Die nächste Umschulung findet in Amberg am Kaiser-Ludwig-Ring 9 statt (Nähe Bahnhof/Hauptpost). Wer noch einen der begehrten Ausbildungsplätze „ergattern“ möchte, sollte sich mit der Anmeldung beeilen.

Anlaufstelle:
ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum, Kaiser-Ludwig-Ring 9, 92224 Amberg
Tel. 09621/7868-0.

Flexibel sein und lernen

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in vielen unterschiedlichen Branchen, wodurch sich vielerlei berufliche Perspektiven ergeben. Eine berufliche Ausbildung ist der erste Schritt ins Berufsleben. Danach gehts weiter, beispielsweise als Betriebswirt der Fachrichtung Absatzwirtschaft. Ziel kann natürlich auch die berufliche Selbständigkeit sein. Klar ist: Keiner muss sein Leben lang immer im gleichen Job dasselbe tun. Im Gegenteil: Wer heutzutage gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt bzw. als selbständiger Unternehmer haben will, muss flexibel sein und sich regelmäßig weiterbilden.

Eine Umschulung mit Perspektive!

Es gibt jede Menge Lehrgänge, Kurse oder Seminare, um sich später weiter zu spezialisieren, z. B. Disposition, Lager- und Transportplanung und die Versandlogistik. Unter bestimmten Voraussetzungen, z. B. mehrjährige Berufserfahrung, sind verschiedene Fort- und Weiterbildungen möglich, u.a.:

  • Ausbilder/-in (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis)
  • Meister/-in für Lagerlogistik
  • Betriebswirt/-in der Fachrichtung Absatzwirtschaft oder Logistik

Nach dem Besuch einer Fachoberschule ist das Studium an einer Fachhochschule (FH) möglich, u. a. der Studiengang Dipl.-Wirtschaftsingenieur/-in für Transportwesen und Logistik.

Was machen Fachkräfte für Lagerlogistik?

Ob in Hochregalen, Containern oder Fässern, jedes Transportunternehmen, jeder Industrie- und Handelsbetrieb muss seine verschiedenen Waren und Rohstoffe lagern und für den Versand, den Verkauf oder die Verarbeitung vorbereiten. Fachkräfte für Lagerlogistik wissen genau, was zum Beispiel bei der Lagerung leicht verderblicher Waren zu beachten ist und wie sie zerbrechliche Waren oder Gefahrgüter, wie zum Beispiel explosive Stoffe, für den Transport vorbereiten. Sie nehmen die Ware entgegen, kontrollieren sie und bringen die Container und Paletten zum Beispiel mit dem Gabelstapler an den richtigen Platz. Dabei verlieren sie nie die Übersicht, ganz egal wie voll das Lager ist. Für ausgehende Waren planen sie Touren, erstellen Begleitpapiere, bearbeiten Versandpapiere, ermitteln Verpackungskosten und stellen Ladeeinheiten zusammen.

Zugangsvoraussetzung

Grundsätzlich ist keine bestimmte Vorbildung für den Lehrbeginn vorgeschrieben. Die meisten Betriebe erwarten aber mindestens den Hauptschulabschluss, manche auch die Fachoberschulreife (Mittlere Reife). Die Umschulung endet nach zwei Jahren mit bestandener Abschlussprüfung.

Wichtige Informationen

  • Maßnahmeart: FBW
  • Dauer: ca. 2.640 Unterrichtseinheiten (Theorie) zzgl. ca. 880 Unterrichtseinheiten (Praktika, praktische Unterweisung), gesamte Stundenzahl: 3.520
  • Termine:
    • 20.03.2017 – 19.03.2019 (Vollzeit)
    • 23.10.2017 – 22.10.2019 (Vollzeit)
    • 19.03.2018 – 18.03.2020 (Vollzeit)
    • 24.09.2018 – 23.09.2020 (Vollzeit)
  • Schulungsstätte: ISE Schulungsstätte, Kaiser-Ludwig-Ring 9, 92224 Amberg
  • Unterrichtszeiten: Mo. – Do. von 08:00 – 15:00 Uhr, Fr. von 08:00 – 14:00 Uhr
  • Prüfungsort: IHK Regensburg f. schriftliche Abschlussprüfung, ISE Schulungsstätte in Amberg für praktische Abschlussprüfung
  • Fördermöglichkeiten: bei persönlicher Eignung durch
  • Teilnehmerzahlen: mindestens 14, höchstens 20
  • Auskunft und Anmeldung: ISE, Kaiser-Ludwig-Ring 9, 92224 Amberg, Tel. 09621/7868-0, info@ise-berufsbildung.de
  • Ansprechpartner: Roland Domogalla, Richard Kirschner, Peter Blendowski
  • Während der Ausbildung finden fachpraktische Unterweisungen in der Lagerhalle der Firma Loxxess, Jubatus Allee 6, 92263 Ebermannsdorf statt.
  • Die Gabelstaplerausbildung findet an 5 Unterrichtstagen beim Verkehrsausbildungszentrum am Schießstätteweg 13 (Feuerwehr), 92224 Amberg statt.
  • Maßnahmekosten werden im Schulungsvertrag erläutert. Für Inhaber von Bildungsgutscheinen entstehen keine Kosten.
  • Gestellte Literatur im Rahmen der Maßnahmekosten: Logistische Prozesse (Kurs- und Arbeitsbuch), Fachrechnen, Wirtschafts- und Sozialkunde, Business Englisch for Beginners.
  • Die Umschüler erhalten ein ISE-Zeugnis und bei erfolgreicher Abschlussprüfung bei der IHK ein IHK-Zeugnis mit Berufsabschluss.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Hier erhalten Sie

Informationsmaterial zum Download:

  Flyer_Umschulung_zur_FK_LL_19.03.2018_-_18.03.2020.pdf (149,7 KiB, 149 hits)

Schreibe hier einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.