„Das Leben beginnt außerhalb Deiner Komfortzone.“

— Neale Donald Walsch

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

ESF Pflegequalifizierungsmaßnahme: Neue Chancen für eine Karriere in der Altenpflege

Vom 06.12.2022 bis 31.08.2023 fand mittlerweile der elfte Durchlauf der ESF Pflegequalifizierungsmaßnahme beim ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum in Amberg statt.

Diese Pflegequalifizierungsmaßnahme wird mit 50% aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds + 20 % aus Ländermitteln des Freistaates Bayern finanziert, die restlichen Mittel wurden vom Jobcenter (JC) Amberg und der Bildungseinrichtung finanziert. Ziel dieser Maßnahme ist es, eine Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt mit Schwerpunkt im Bereich der stationären und ambulanten Altenpflege zu erreichen. Aufgrund des demographischen Wandels, auch in der Region Amberg und Amberg-Sulzbach, besteht seit Jahren ein großer Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal.

Mit diesem erfolgreichen Abschluss, mit Zeugnis nach BAVBVO, bietet sich den Teilnehmerinnen eine sehr gute Möglichkeit in diesem Beruf eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit aufzunehmen oder eine solide Basis für eine Ausbildung zum Pflegefachhelferin oder Pflegefachmann/Pflegefachfrau nach Prüfung zusätzlicher Kriterien zu erhalten.

Diese sehr guten beruflichen Aussichten begrüßten Herr Rainer Liermann (Teamleiter des JC Amberg) und seine Kollegin Frau Ute Hansmann (Maßnahmenbetreuerin des JC Amberg) in ihrer Abschlussrede an die acht Absolventinnen dieser Maßnahme. Ebenso wurde, das Durchhaltevermögen und Erlernen z.B. fachspezifischer Begriffe oder praktische Anwendungen für die sehr abwechslungsreiche Tätigkeit in der Altenpflege, von beiden hervorgehoben.

Kursleiter Herr Thomas Klein betonte die Bereitschaft der Teilnehmerinnen in der Altenpflege zu arbeiten. Er wies darauf hin, dass der Bedarf an Altenpflegekräften in Deutschland angesichts der derzeit 4,2 Millionen pflegebedürftigen Menschen und einer kontinuierlich steigenden Tendenz nach wie vor sehr hoch ist. Damit diese Bereitschaft über diesen neunmonatigen Zeitraum erhalten bleibe, bedarf es eines guten Klassenzusammenhaltes, Teamfähigkeit und Ehrgeiz der Teilnehmerinnen erwähnte Frau Eva Weber (Geschäftsführerin ISE). Diese Kompetenzen führten zu dem erfolgreichen Abschluss dieser Maßnahme, sodass drei Teilnehmerinnen, die einjährige Ausbildung zur Pflegefachhelfer*in zum 01.09.2023 begonnen haben, eine Teilnehmerin die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau  und eine Teilnehmerin eine Vollzeitanstellung in einem Amberger Seniorenheim erhalten hat.

Für die zwölfte Maßnahme, mit dem Start am 16.10.2023, wurde bereits mit den Vorbereitungen in Zusammenarbeit mit dem JC Amberg begonnen. Zeitgleich läuft bereits seit Juni 2023 die zweite Maßnahme in Weiden in Kooperation mit dem JC Weiden/Neustadt.