„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“

— Albert Einstein

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Ausbildung beim ISE

Am 15.09.2009 hat Frau Carina Luber bei der ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum GmbH ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation begonnen. Damit ist Frau Luber die insgesamt dritte Ausbzubildende des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums. Sie tritt in große Fußstapfen, denn ihre Vorgängerin und Vorgänger haben stets sehr gute Ergebnisse bei ihren Prüfungen erzielt.

Dadurch konnten sie bei der ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum GmbH  in das Berufsbleben nach der Ausbildung starten. Diese Chance offenbart sich nun auch Frau Luber.

Frau Luber über ihren Weg zum ISE

Nach ettlichen Vermittlungsvorschlägen durch die Bundesagentur erhielt ich letztendlich den alles entscheidenden Vorschlag mich bei der ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum GmbH um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Bis dahin hatte ich bereits eine ganze Menge Absagen auf meine Bewerbungen erhalten und war schon relativ verzweifelt. Bevor ich dann meine Bewerbungsunterlagen erstellt habe, habe ich erst mal im Internet nach dem ISE gesucht und mich über die Firma informiert. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte ich die Firma nämlich nicht. Schon komisch, denn beim Gitarrenunterricht genau einen Stock über den Büroräumen des ISE war ich schon unzählige Male nahe dran. Doch daran mich dort zu bewerben hatte ich nie gedacht. Nun gut, meine Bewerbung war fertig, aber meine Hoffnung relativ gering.

Ich hatte die Stelle schon abgehakt

Irgendwann kam dann der von mir erhoffte Anruf und ich wurde von Herrn Blendowski zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Darüber freute ich mich sehr, denn ich hatte einen Teilerfolg bei der Jobsuche erlangt. Meine Nervosität vor dem Gespräch war groß und Herr Blendwoski brachte mich mit überraschenden Fragen total aus dem Konzept. Die Mitarbeiter, die ich an diesem Tag beim ISE kenengelernt hatte, fand ich sehr nett und hatte mir schon gewünscht den Ausbildungsplatz zu bekommen, allerdings sank meine Hoffnung nach dem Gespräch.

Mein Ausbildungsbeginn

Ganz im Gegenzug zu meiner Erwartung erhielt ich plötzich einen Anruf von Hernn Blendowski für einen zweiten Gesprächstermin. Bei diesem Termin sollte ich zusammen mit meinem Ausbilder, Herrn Domogalla, meinen Ausbildungsvertrag unterschreiben. Ich konnte es gar nicht glauben und habe es erst so richtig begriffen nachdem das Telefonat beendet war. Um so größer war natürlich meine Freude. Dies alles war vor knapp vier Wochen und diese Zeit verging wie im Flug. Seit vergangenen Montag bin ich nun ganz offiziell die neue Auszubildende beim ISE und bin richtig glücklich und natürlich auch gespannt auf die Aufgaben, die auf mich zukommen.

Frau Luber, Herzlich Willkommen im Team des ISE!

Viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Ausbildung!

Die Geschäftsführung

Schreiben Sie einen Kommentar