Aktuelle Termine

Hier finden Sie feststehende Termine für verschiedene Kurse, zertifizierte Maßnahmen usw.

Service

Informationen zu Bewerbungen, Artikel zu Themen Arbeitsmarkt und Bildung

Stellenangebote

Sie suchen Arbeit? Finden Sie Ihren neuen Arbeitsplatz mit unseren Arbeitsvermittlern!

Über uns

Firmengeschichte, Mitarbeiter, Standorte des ISE

Zertifizierte Schulungen

Förderbar mit Bildungsgutschein, über WegeBAu, für Bezieher von Kurzarbeitergeld

Startseite » Kundenmeinungen

Zehn Freunde

Die Umschulung „Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung“ beim ISE empfehle ich zehn Freunden, weil ich diese berufliche Veränderung mit echten Perspektiven verbinde (Freund 1). Weil mir damit ein kaufmännischer Abschluss ermöglicht wird (Freundin 2). Weil ich mein Interesse an Technik umsetzen (Freund 3) und mit meiner kaufmännischen Berufserfahrung verbinden kann (Freund 4). Weil ich ‚Dienstleistung‘ schon immer mochte (Freund 5), nun aber mit einer abwechslungsreichen (Freundin 6) und vielseitigen Ausbildung verbinden kann (Freundin 7). Weil ich dort neue Kolleginnen und Kollegen habe (Freund 8), die alle Berufs- und Lebenserfahrung mitbringen (Freundin 9), von denen ich auch lernen kann (Freundin 10).

So könnte ich schreiben, und nichts daran wäre falsch. Aber wenn ich wirklich zehn Freunden und Freundinnen davon erzähle, so klingt das anders.

Bereits nach den ersten Monaten stelle ich fest, dass mir die Fülle an Neuem viel mehr Spaß macht als ich zuerst angenommen hatte (Freund 1). So forste ich mich durch völlig neue Begriffe in mir bisher unbekannten Fachgebieten: Verbirgt sich hinter einem Linienagenten etwa 007? Heißt ADR nicht „Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung“? Und das Umschlagen geht auch ohne ein „sich“ in der Mitte? Der, die, das Europa-Lette ist kein Einwohner eines baltischen Landes, und obwohl ein Tachometer die Geschwindigkeit anzeigt, misst der Lademeter kein Schubfach (Freundin 2)? Außerdem entsteht im Lauf der Zeit ein rekordverdächtiges Abkürzungsverzeichnis von AAR bis ZV, und nichts davon hat mit Greifvögeln oder Sport zu tun (Freund 3). Ich übe Rechnen wie zuletzt in meiner Schulzeit (Freund 4) und: Ich habe endlich einen „richtigen“ Grund, mit dem Schiff über die Donau zu fahren (Freund 5 und Freundin 6)! Ich wollte mich beruflich umorientieren (Freundin 7), und kann dies nun an einem Ort, an dem intensives zielorientiertes Lernen (Freund 8) und herzhaftes Lachen (Freundin 9) zusammen gehören. Und dass ich dies alles mit einer echten beruflichen Perspektive verbinden kann, ist das Beste daran (Freundin 10)!

Monika Kirschner

Schreibe hier einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.