„Bevor du aufgibst, erinnere dich daran, warum du angefangen hast.“

— Autor unbekannt

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Gastgewerbe sucht dringend Nachwuchs

Der erste Schritt in der Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe ist geschafft. Nach weiteren 16 Monaten Büffeln steht die IHK-Prüfung an. Bild: H. Uschald

Amberg. (usc) Die Lehrgangsteilnehmer kommen aus Kasachstan, Brasilien, Russland, Eritrea, dem Irak, aus den Philippinen und aus Deutschland und haben das Berufsziel Fachkraft im Gastgewerbe mit IHK-Abschluss. Die Basis dafür schufen sie sich mit der einjährigen berufspraktischen Vorqualifizierung beim ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum in Amberg. Einige Interessenten begannen gleichzeitig eine Vorqualifizierung im HoGa-Bereich (Hotellerie und Gastronomie).

Weiterlesen

Nach zwei Jahren Büffeln Topp-Prüfungsnoten geschafft

IHK- und ISE-Vertreter, Lehrer und Absolventen freuten sich gleichermaßen über die guten Ergebnisse, die bei der Abschlussprüfung Fachkraft Lagerlogistik erzielt worden sind. Bild: Uschald

Amberg. (usc) Es braucht schon eisernen Willen und großes Durchhaltevermögen, um zwei Jahre bei ISE wieder die Schulbank zu drücken. Eine Frau und drei Männer haben sich mit ausgezeichneten Noten bei der Abschlussprüfung Fachkraft für Lagerlogistik für eine neue berufliche Hausforderung qualifiziert.

Das Zeugnis der IHK bestätigt, dass sie fit sind in den Bereichen logistische Prozesse, qualitätssichernder und rationeller Güterumschlag sowie in den Fächern Wirtschafts- und Sozialkunde, wie bei der Abschlussfeier zu hören war. Die Absolventen haben bereits einen Arbeitsplatz oder gute Aussichten dafür.

Weiterlesen

Umschulung: Zwei Jahre Büffeln wird sich lohnen

Über den erfolgreichen Abschluss der Umschulungsmaßnahme zur Fachkraft Lagerlogistiker freuten sich nicht nur die Absolventen (vordere Reihe), sondern auch die Dozenten und ISE-Geschäftsführer (hintere Reihe) sowie IHK-Geschäftsführer Johann Schmalzl (hinten rechts) und die Teamleiterin Arbeitsvermittlung an der Amberger Agentur für Arbeit, Stefanie Bauer (vorne rechts). Bild: Uschald

Amberg. (usc) Mit einer gehörigen Portion Ausdauer erwarben sechs Männer und zwei Frauen mit dem Zeugnis „Fachkraft für Lagerlogistik“ quasi den „Führerschein für das zweite berufliche Leben“. Zwei Jahre drückten sie mit finanzieller Unterstützung durch die Arbeitsagentur beim Bildungsinstitut ISE die Schulbank. Ihr Fleiß hat sich gelohnt, denn die sich nun auftuenden Berufschancen sind sehr gut.

Weiterlesen

Lagerlogistik-Absolventen freuen sich über boomende Wirtschaft

Die Absolventen der Umschulung Fachkraft für Lagerlogistik und Fachlagerist/-in können sich mit ISE-Geschäftsführer Peter Blendowski (1. von links) und Teamleiterin der Arbeitsvermittlung Manuela Luber (2. Person von rechts) über ihre guten Leistungen bei den IHK-Abschlussprüfungen sowie über gute berufliche Perspektiven freuen.

Amberg. (usc) Die Berufe Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachlagerist sind längst keine Männerdomäne mehr. Aktuellen Beweis dafür traten vier Frauen an, die sich zusammen mit sieben Männern erfolgreich der Ausbildung dafür unterzogen. Sie durften nun als Lohn ihres Engagements nach zweijährigem bzw 18monantigem Schulbankdrücken ihre Zeugnisse entgegennehmen.

Weiterlesen

Umschulung zur/zum Personaldienstleistungs-Kauffrau/-mann (IHK)

Ein Beruf mit Zukunft

Der recht junge Beruf Personaldienstleistungskaufmann/-frau (PDLK) erfreut sich mittlerweile großer Akzeptanz. Personaldienstleistungskaufleute sind vor allem in Zeitarbeitsfirmen/Arbeitnehmerüberlassungen beschäftigt und beschaffen dort Personal für ihre Auftraggeber. Zusätzlich koordinieren sie natürlich den Personaleinsatz und versuchen neue Aufträge zu akquirieren und die Kunden gut zu betreuen. Zusätzlich bestehen für Personaldienstleistungskaufleute auch Einstiegsmöglichkeiten in den Personalabteilungen größerer Unternehmen.

Das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum bietet die Umschulung in diesem Ausbildungsberuf erstmalig im Herbst 2013 an.

Weiterlesen

TEILQUALIFIZIERUNG – Ihr Weg zu Arbeit oder Ausbildung

Gabelstapler1
Auch Gabelstaplerfahren will gelernt sein.

Der eklatante Mangel an Fachkräften in der Wirtschaft verlangt nach neuen Ideen. Eine davon heißt „Teilqualifizierung“. Dadurch kann das System der beruflichen Bildung in bestimmten Teilbereichen effizienter gestaltet werden.

Im Einzelnen bedeutet das, dass Teile des Inhalts eines Berufsbildes vermittelt werden, die sich dann auf eine spätere Ausbildung anrechnen lassen – in der Anfangsphase allerdings nur für ausgewählte Berufe. Angedacht ist dieses Programm vorrangig für „Altbewerber“, die in einer der zurückliegenden Einstellungsphasen keinen Ausbildungsplatz bekommen haben und deren Chancen sich durch nachkommende Schulabgänger zwangsläufig weiter verschlechtern oder als Vorbereitung auf die „Externenprüfung“. Das heißt, dass Personen, die eine mehrjährige Tätigkeit in einem bestimmten Berufsfeld und entsprechendes Fachwissen, z.B. durch eine Teilqualifizierung, nachweisen, die Zulassung zur IHK- bzw. HWK-Prüfung erhalten und nach bestandener Prüfung den entsprechenden Berufsabschluss erworben haben.

Weiterlesen

Umschüler bei Betrieben begehrt

14 erfolgreiche Absolventen bei ISE – In zwei Jahren zur Fachkraft für Lagerlogistik

AMBERG. In einer kleinen Feierstunde begrüßte der Leiter des Sprach- und Berufsbildungszentrum (ISE), Peter Blendowski, nicht nur die erfolgreichen Absolventen des Lehrgangs für Lagerlogistik, sondern auch Lehrkräfte und Vertreter der Agentur für Arbeit sowie der Industrie- und Handelskammer (IHK). Viel Energie und Durchhaltewillen seien in den zwei Jahren Ausbildungszeit nötig gewesen, so Blendowski. Von ursprünglich 16 angetretenen Teilnehmern nahmen am Freitag 14 das begehrte Zeugnis entgegen.

Weiterlesen