„Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Sache Schüler werden.“

— Gerhart Hauptmann

Besuchen Sie auch unsere Pflegeschule
ISE Sprach- & Berufsbildungszentrum GmbH

Mit Fleiß und Ausdauer raus aus der Arbeitslosigkeit

Amberg. (usc) Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach-und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männer absolvierten erfolgreich den mittlerweilen neunten Durchlauf dieser Maßnahme.

Die Arbeitslosigkeit der einzelnen Teilnehmer an solchen Lehrgängen ist in der Regel von ganz unterschiedlicher Dauer, wobei die meisten schon länger keine Arbeit finden. Im neuen Kurs drückten Männer und Frauen aus ganz unterschiedlichen Nationen die Schulbank: neben Deutschen auch Teilnehmer aus Syrien, Irak, Slowakei, Kasachstan und Rumänien.

Weiterlesen

Gastgewerbe sucht dringend Nachwuchs

Der erste Schritt in der Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe ist geschafft. Nach weiteren 16 Monaten Büffeln steht die IHK-Prüfung an. Bild: H. Uschald

Amberg. (usc) Die Lehrgangsteilnehmer kommen aus Kasachstan, Brasilien, Russland, Eritrea, dem Irak, aus den Philippinen und aus Deutschland und haben das Berufsziel Fachkraft im Gastgewerbe mit IHK-Abschluss. Die Basis dafür schufen sie sich mit der einjährigen berufspraktischen Vorqualifizierung beim ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum in Amberg. Einige Interessenten begannen gleichzeitig eine Vorqualifizierung im HoGa-Bereich (Hotellerie und Gastronomie).

Weiterlesen

Ein siebenmonatiger Lehrgang „Fokus – Beruf und Arbeit“ mit dreimonatigen Praktika bereitet Menschen mit Migrationshintergrund auf das reale Leben in Deutschland vor.

Die Basis für rasche Integration ins Berufs- und Gesellschaftsleben ihres Gastlandes legten die zugezogenen Männer und Frauen im Kurs „Fokus – Beruf und Arbeit“ am Sprach- und Berufsbildungszentrum ISE. Zur erfolgreichen Teilnahme gratulierten die Vertreter des Jobcenters, Rainer Liermann (links hinten) und Ralf Doschat (vorne rechts), sowie die ISE-Lehrkräfte. Bild: Uschald

Amberg. (usc) Die vom Jobcenter ausgesuchten Kursteilnehmer eignen sich im Sprach- und Berufsbildungszentrum ISE in Vollzeit berufsbezogene Deutschbasiskenntnisse an und erhalten eine Grundqualifikation im gewerblichen, kaufmännischen und pflegerischen Bereich. Die Vermittlungschancen sind gut, wie sich aktuell beim letzten Kurabschluss zeigte.

Weiterlesen

Wertvolle Hilfe zur Integration

Einen wichtigen Schritt hin zu einem festen Arbeitsverhältnisse haben 34 Zugewanderte mit erfolgreicher Teilnahme am Kurs „Fokus Beruf und Arbeit“ am ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrum getan. Dazu gratulierten auch Rainer Liermann und Nina Werner vom Jobcenter (rechts), das diese Lehrgänge finanziert. Bild: Uschald

Integration in das bislang fremde Deutschland und in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis ist Ziel der speziellen Bildungsmaßnahmen „Fokus Beruf und Arbeit“ am ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrum für Personen mit Migrationshintergrund. Die Finanzierung übernimmt das Jobcenter.

Weiterlesen

In 30 Jahren über 18.000 Kursteilnehmer betreut

Lehrkräfte, Vertreter des Jobcenters, ISE-Geschäftsführer Peter Blendowski (Zweiter von links) und die Absolventinnen freuten sich gleichermaßen über den erfolgreichen Schulabschluss nach neumonatiger Ausbildung zur Pflegehelferin. Bild: Uschald

Amberg. (usc) Sie waren anfänglich skeptisch und unsicher, ob sie den Anforderungen einer neunmonatigen Maßnahme zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt gewachsen sind. Immerhin beendeten 14 von 17 Frauen am Sprach- und Bildungszentrum ISE in Amberg die Ausbildung zum/zur Pflegehelferin/In. Die Aussichten auf einen festen Arbeitsplatz sind gut, wie bei der Zeugnisverleihung zu hören war.

Weiterlesen

Kenntnisvermittlung Deutsch Schweißen und Metall

Eine AVGS-Maßnahme für Flüchtlinge und Migranten

Das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum bereitet Flüchtlinge und Migranten mit der Kenntnisvermittlung „Deutsch Schweißen und Metall“ auf den Berufsalltag vor. Schwerpunkte der Maßnahme sind die sprachliche Vorbereitung auf das Qualifizierungsmodul Metall und Schweißen sowie die Vermittlung des notwendigen Wortschatzes in der Schweiß- und Metalltechnik. An dieser Kenntnisvermittlung können Kunden der Arbeitsagentur und des Jobcenters mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein teilnehmen.

Weiterlesen

Lust auf mehr Lebensfreude? Beratung – Betreuung – Begleitung

Ab sofort bietet das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum eine Coachingmaßnahme zum Ausgleich von Schieflagen in individuellen Lebenssituationen an. Ein persönlicher Coach des ISE wird Ihnen im Rahmen der psychosozialen Beratung, Betreuung und Begleitung bei der Bewältigung persönlichlicher Lebensituationen und anderer relevanter Hemmnisse unterstützen. Die Anmeldung – soweit Sie zu dem berechtigten Personenkreis zählen – erfolgt zunächst über Ihren Arbeitsvermittler oder Fallmanager beim Jobcenter. In diesem Fall fallen für Sie keine Kosten kann. Insgesamt kann die begleitende Betreuung für drei oder sechs Monate in Anspruch genommen werden. Sie werden feststellen, dass sich durch strategisches Handeln und durch kompetentes Coaching viele Probleme in den Griff bekommen lassen – dadurch steigt die Motivation und Lebensfreude, neue und vielleicht lang ersehnte Ziele sind nun in erreichbarer Nähe.

Weiterlesen

Fundament für ihr Leben gebaut

Deutsch-Lehrerin Gabriele Stucke (vorne links) gratuliert Wlodzimierz Marszeniuk, den Lehrgangsbesten, im Beisein (dahinter von links) von ISE-Geschäftsführer Peter Blendowski, Erwin Röhrer vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Edgar Schott, Leiter des Ausländeramts der Stadt Amberg, Gertraud Mertel, Leiterin des Ausländeramts am Landratsamt, Olga Mirz vom Jobcenter Amberg-Sulzbach und Karolin Mycka, die das nächstbeste Prüfungsergebnis erreicht hat. Bild: Uschald

Amberg. (usc) „Sie haben mit der Teilnahme am Integrationskurs mit dem Ziel B1 das Fundament für ihr Leben in Deutschland gebaut“. So umschrieb ISE-Geschäftsführer Peter Blendowski das Zeugnis, das 17 von 24 Teilnehmern aus zehn Nationen am Berufsbildungsinstitut erworben haben. Vier erreichten die darunter liegende Kenntnisstufe A2.

Weiterlesen